SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.944 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Misty Mission 2

Geschichten:
In der Hölle wie im Paradies
Text und Zeichnungen Michel Kœniguer
Kolorist: Minte


Story:
Vietnam 1967. Die beiden Freunde Nicholas Beaulieu und Joshua Lacour sind in Vietnam angekommen. Während Nicholas für die Air Force die Kampfhandlungen aus der Luft begleitet, ist Joshua am Boden mitten drin im Dschungel. Die Einheiten bereiten sich auf eine große Offensive des Vietcong vor. Und unterdessen rückt das Tet-Fest, das Neujahrsfest, näher.



Meinung:
Während der erste Band hauptsächlich erklärte, wie es dazu kam, dass Nicholas und Joshua gleichzeitig in Vietnam sind und den Krieg aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erleben, taucht der zweite band der Serie tief ein in die Kampfhandlungen. Als Leser muss man da schon sehr genau aufpassen, wer mit welcher Einheit gerade unterwegs ist und wo er kämpft. Denn hier verliert der band und vor allem die Charaktere etwas an Schärfe, so dass Verwechslungen durchaus möglich sind.
Der Band zeichnet sich vor allem durch sehr viel Action aus. Leser, die auf Explosionen, Dschungel, Kampfszenen, realistische Zeichnungen und vielerlei Kriegsgeräte stehen, ist dieser Band unbedingt ans Herz gelegt. 
Kœniguer hat in seinem Plot gut die scheinbare Willkür der Kampfhandlungen herausgearbeitet. Wie auf einer guten Party sind die Männer in einem Strom der Handlungen. Aber statt Alkohol und Musik, gibt es Granaten und Feuer. Der Leser spürt, dass den Soldaten die jeweiligen Entscheidungen der Offiziere oft ein Rätsel bleiben. Warum muss ein Spähtrupp die Sicherheit des Lagers verlassen? Warum wird Joshua befördert und muss nun ein Platoon führen? Zufälligkeiten, die im vietnamesischen Dschungel über Leben und Tod entscheiden können.
„Misty Mission“ ist eine sehr uneinheitliche Serie. Nach dem ersten Band, der raffiniert in den Plot einführt, die handelnden Charaktere gut aufbaut, präsentiert der zweite Band im Wesentlichen Kampfszenen. Das dürfte auf Dauer langweilig sein, von daher ist es überaus spannend, was der dritte und abschließende Teil zu bieten hat.
Notiz am Rande: Aufgrund eines Druckfehlers sind vier Doppelseiten am Schluss des Bandes nicht farbig, sondern in schwarz-weiß. Das ist vielleicht für die Perfektionisten ärgerlich, zeigt aber, dass die Zeichenkunst von Kœniguer auch ohne Farbe sehr schön ist. Vor allem die Dschungelszenen glänzen mit den harten schwarz-weiß Kontrasten.



Fazit:
Der zweite Teil von „Mist Mission“ lebt von der Darstellung der Kriegsereignisse. Nach dem eher gemächlichen ersten Band, wird nun richtig Fahrt aufgenommen. Fans von Kriegscomics werden auf ihre Kosten kommen.



Misty Mission 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Misty Mission 2

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Bunte Dimensionen

Preis:
€ 15

ISBN 13:
978-3-944446-68-4

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Actiongeladen
  • Realistisches Artwork
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.10.2018
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Overlord 6
Die nächste Rezension »»
Attack on Titan 23
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.