SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.441 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Requiem of the Rose King 4

Geschichten:
Requiem of the Rose King 4
Autor und Zeichner:
Aya Kanno



Story:
Gegen den Willen seines engsten Beraters Warwick hat Edward von York die intrigante Elizabeth Woodwille geheiratet, die nun auch noch ein Kind von ihm erwartet, so dass die Erbfolge des Hauses vielleicht schon gesichert ist, auch wenn er noch zwei Brüder hat. Aber um deren Gunst buhlen mittlerweile andere Höflinge. Und auch das Haus Lancaster sinnt immer noch auf Rache …

Richard macht unterdessen eine schwere Zeit durch, denn er findet mehr oder weniger heraus, dass sein Vertrauter Henry der totgeglaubte König ist, der ihm vorgaukelte, ein einfacher Schäfer zu sein. Sein Wutausbruch kann nur schwer gebändigt werden, erst auf dem Schloss von Warwick und an der Seite von dessen Tochter Anne kann er wieder zu sich finden – aber wird das von Dauer sein?



Meinung:
Die japanischen Mangaka picken sich gerne irgendwelche europäischen Mythen, oder Dramen manchmal auch Details der Geschichte heraus, um ihre eigenen Abenteuer zu erzählen. Auch hier lehnt sich Aya Kanno auch weiterhin nur mehr oder weniger an die Originale an, schreibt aber auch ihr eigenes Drama.

Als jüngster Sohn der Familie hat Richard nie angenommen, dass er jemals König werden könnte, aber die ganzen Intrigen und Ränkespiele deuten an, dass es schneller möglich werden könnte als ihm und den andere lieb ist – und das in einer Zeit, in der er ohnehin starke Gefühlsschwankungen hat und sich fragt, ob er überhaupt jemandem trauen sollte.

Denn immerhin hat sich auch der Schäfer Henry, zu dem er sich hingezogen fühlte, als Lügner erwiesen und bei Anne kann er sich nicht unbedingt sicher sein, ob diese nicht auch nur ein Werkzeug ihres Vaters ist. Denn auch wenn es ihm nicht ganz klar ist – die Intrigen und Ränke bleiben auch ihm nicht verborgen. Aber das führt auch dazu, dass er sich als Mensch weiter entwickelt

Alles in allem folgt die Saga auch weiterhin dem Roten Faden der Rosenkriege, allerdings sollte man keine besondere Action erwarten, da sich die Künstlerin ganz auf die Intrigen konzentriert, gespickt mit großen, manchmal übertrieben inszenierten Gefühlsausbrüchen – so wie eben auch in Shakespeares Werken.



Fazit:
Requiem of the Rose King ist weniger Geschichtswerk als düsterromantische Fantasy in der es um Intrigen. Leidenschaft und große Gefühle geht. Noch immer ist Richard ihr tragischer düsterer Held, den die Leser aufgrund seiner zwiegespaltenen Seele lieben dürften.



Requiem of the Rose King 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Requiem of the Rose King 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3551714268

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Düsterromantisch, dramatisch und bewegend wie bei Shakespeare
  • Die handlungstragenden Figuren entwickeln sich weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.12.2018
Kategorie: Requiem of the Rose King
«« Die vorhergehende Rezension
Food Wars! - Shokugeki no Soma 17
Die nächste Rezension »»
Focus 10: Phase Drei
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.