SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.459 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Tanuki-Prinzessin 6

Geschichten:
Die Tanuki-Prinzessin 6
Autor und Zeichner:
Mayu Minase


Story:
Miyo und Riku sind zu einem guten Team geworden. Sie haben schon vielen Tanukis geholfen und das hat dem jungen Menschen dabei geholfen, das Volk seiner Verlobten besser zu verstehen. Aber ob er sie wirklich heiraten will und soll? Das weiß er immer noch nicht wirklich, denn sein Herz hängt immer noch an seiner Jugendfreundin.

Als sie nach Hause zurückkehren müssen sie feststellen, dass Miyos Vater Rokuemon nicht gerade begeistert ist, da man ihm bisher vorenthalten hat, dass seine Tochter mit einem Menschen verlobt ist. So kocht er vor Wut, weil er sein Volk beschützen will und geht auf alle los, die nicht zu ihm gehören ...



Meinung:
Es ist schon niedlich mitanzusehen, wie Riku langsam in die Welt der Tanuki hineinwächst und es gar nicht mehr als so schlimm empfindet, mit Miyo zusammen zu sein. Denn er kann etwas gutes tun, lernt die Geisterwesen besser zu verstehen und hat gelegentlich auch noch Spaß.

Diese frivolen Momente werden dann aber angenehmerweise sparsam eingesetzt, so dass die Geschichte nicht in Albernheiten abgleitet, sondern sich ihren unschuldigen Charme bewahrt, der diesmal allerdings ein wenig durch den Ausbruch Rokuemons erschüttert wird.

Allerdings dürften Fans und Leser sehr schnell wissen, dass die Geschichte gar nicht so düster werden kann. Auch die traurigen Momente werden eher warmherzig in Szene gesetzt, die Konflikte ohne Kampf und Mord oder Totschlag beigelegt.

In dem Sinne bewahrt sich auch der neuste Band der Reihe die leichtfüßige und eher fröhliche Erzählweise, die die Figuren und nicht die Action in den Vordergrund rückt und die romantischen Momente wie immer bewusst hintenan stellt. Auch werden ein paar weitere Geheimnisse enthüllt, die die Beziehung zwischen den Völkern definieren.



Fazit:
Die Tanuki-Prinzessin schafft es auch in diesem Band den unschuldigen und niedlichen Charme zu bewahren, der die Reihe auszeichnet und macht Lust zu erfahren, wie die Beziehung zwischen den Helden weitergehen mag, die immer noch mehr freundschaftlich als romantisch wirkt.



Die Tanuki-Prinzessin 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Tanuki-Prinzessin 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-2889219735

178 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Wie immer sehr liebenswert und charmant erzählt
  • Weitere Geheimnisse zwischen Tanuki und Menschen werden enthüllt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.12.2018
Kategorie: Die Tanuki-Prinzessin
«« Die vorhergehende Rezension
The Heroic Legend of Arslan 8
Die nächste Rezension »»
Die Tanuki-Prinzessin 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.