SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.126 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Walkinder 5

Geschichten:
Die Walkinder 5
Autor & Zeichner:
Abi Umeda



Story:
Die Schlacht gegen das Kaiserreich ist geschlagen, aber die Bewohner des Sandwals sind nur mit großen Verlusten davon gekommen und müssen erst einmal damit fertig werden, dass so viele ihrer Liebsten nicht mehr da sind. Noch während sie Abschied nehmen, tauchen neue Freunde auf

Sie mögen zwar freundlich sein, aber die wirklichen Absichten bleiben zunächst unverständlich. Nur eines wird der neuen Anführerin schnell klar: Man hält sie für ein primitives und dummes Volk ohne Zivilisation. Derweil erfährt Chakuro dank einer weiteren Unbekannten mehr über die Geschichte und Vergangenheit seines Volkes.



Meinung:
Die Bewohner des Sandwals haben es nicht gerade einfach, denn ihr Horizont erweitert sich schneller als ihnen lieb ist. Denn kaum haben sie das Kaiserreich so gut sie konnten zurückgeschlagen, müssen sie sich schon mit der neuen Bedrohung beschäftigen.

Die Ereignisse haben tiefe Wunden gerissen, so stehen sie teilweise unter Schock, als weitere Fremde auftauchen. Zwar wollen die sie nicht töten – aber sie verhalten sich auch nicht gerade so, als würden sie das Volk für voll nehmen und das sorgt, wie man sich denken kann, für neue Konflikte.

Immerhin haben die Bewohner des Sandwals erkannt, dass sie nicht länger den alten Wegen folgen können, denn anscheinend haben sie das Interesse von viel zu viel Leuten erregt und können nun nicht anders, als ihren Horizont noch mehr zu erweitern und damit auch das Wissen der Leser.

Auch Chakuro erhält interessante Informationen, die Lust auf mehr machen, erweitert sich der Hintergrund doch in gut verdaubaren Happen und entfaltet damit eine Welt, die deutlich mehr zu bieten hat, als das, was man am Anfang kennenlernte. Die Spannung bleibt also mehr als erhalten.



Fazit:
Die Walkinder bleiben überraschend, so wie ihre Besucher, denn die Geschichte schlägt interessante Haken und mischt ein paar Karten neu, so dass die Handlung überraschend und frisch bleibt, und man auch als Leser mehr erfahren möchte.



Die Walkinder 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Walkinder 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6.99

ISBN 13:
978-3551711458

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Neue Figuren mischen die Handlung auf.
  • Eine Bedrohung anderer Art lässt die Helden wachsen
  • Der Hintergrund erhält neue Facetten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.01.2019
Kategorie: Die Walkinder
«« Die vorhergehende Rezension
Die Tanuki-Prinzessin 7
Die nächste Rezension »»
Sakura – I Want to eat your pancreas 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.