SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.261 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Dungeon & Dragons: Legenden aus Baldurs Tor

Geschichten:
Dungeons & Dragons: Legenden aus Baldurs Tor
Original:
Dungeons & Dragons: Legends from Baldur‘s Gate # 1-5
Autoren: Jim Zub
Zeichner: Max Dunbar
Farbe: John-Poul Bouve & Joanna Lafuenta
Übersetzung: Oliver Hoffmann




Story:
Einst beschützten mächtige Helden Baldurs Tor, ihre Heimatstadt. Sie retteten sie immer wieder vor Monstern und Schurken, dich das ist viele Generationen her und sie sind nicht mehr als Legenden und Statuen, die für viele kleine Bedeutung mehr haben.

Doch eines Tages kommt Elfe in die Stadt. Sie scheint ein leichtes Ziel für Diebe und Meuchler zu sein, aber leider ist sie auch die Herrin über recht unberechenbare Magie. Als sie sich dann auch noch mit den Stadtwachen anlegt, erweckt sie den Waldläufer Minsk und seinen Hamster Boo wieder zum Leben und das ist ein Abenteuer, dass beide nicht nur neue Freunde bringt sondern auch einen gefährlichen Kult aufschreckt, der hinter den Kulissen sein Unwesen treibt.



Meinung:
Inhaltlich erzählt der Band mehr oder weniger nur die Zusammenführung einer Heldengruppe, wie man sie auch in vielen Rollenspielrunden regelmäßig durchführt und dabei gleich in das erste Abenteuer startet. Da wird erst einmal nicht danach gefragt, ob die Gründe für die Gemeinschaft wirklich plausibel sind, denn auch die Figuren haben jede Menge Geheimnisse, die erst nach und nach ans Licht kommen.

Das Abenteuer, dass die vier Helden bestreiten müssen ist ebenfalls sehr klassisch gestrickt  die Gefahren bringen sie dazu, zusammenzuarbeiten und lassen sie später auch erkennen, dass sie das perfekte Team sind, garniert mit ein paar kleinen humorvollen Momenten und Anspielungen auf die Vergangenheit.

Wie zu erwarten war sind die  Figuren allerdings nicht sonderlich ausgearbeitet. Sieht man einmal von dem Hintergrund ab, den sie haben, entsprechen sie alle mehr oder weniger ihren Charakterklassen und weichen auch nur kaum von deren Typus ab. Und sie haben natürlich eine durchweg gute Gesinnung, damit sie gegenüber ihren Gegner gut dastehen.

Altgediente Fans werden sicherlich neben der Figur des Kriegers Minsk auch noch andere Details entdecken, die sie schon von früher her kennen, für die Handlung sind diese aber auch nicht relevant, so dass Neueinsteiger unvoreingenommen loslegen können.

Der Band ist ansonsten eher in sich geschlossen, ermöglicht aber jederzeit weitere Geschichten mit den nun schon einmal eingeführten Helden durchzuführen. Die Geschichte ist alles in allem unterhaltsam gestrickt, aber nicht sonderlich überraschend, auch die Zeichnungen bleiben eher schlicht und durchschnittlich.



Fazit:
Dungeon & Dragons: Legenden aus Baldurs Tor versucht die Tradition der Comics aus den Rollenspiel-Welten des „Pen und Paper“-Games wieder neu aufleben zu lassen, aber es ist eine Frage, ob das gelingt, denn sowohl Artwork, wie auch Inhalt bleiben solides Mittelmaß ohne jede Besonderheit.



Dungeon & Dragons: Legenden aus Baldurs Tor - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Dungeon & Dragons: Legenden aus Baldurs Tor

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 17,00

ISBN 13:
978-3741610295

128 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsames Abenteuer mit allen Rollenspiel-Klischees
  • Augenzwinkernd, humorvoll und ohne Hintergedanken erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.02.2019
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Aliens Defiance 2
Die nächste Rezension »»
Apostata – Integral 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.