SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.261 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gantz – Perfect Edition 2

Geschichten:
Band 5
Band 6
Band 7
Text und Zeichnungen: Hiroya Oku


Story:
Das Spiel geht weiter. Noch immer sind Kei und Masaru gefangen im ewigen Spiel Gantz Das bedeutet für sie, sie müssen mit anderen Personen zusammen Mutanten und Monster vernichten oder sie werden von diesen getötet. Nur wer ein Level übersteht, kann danach auf vollständige Regeneration hoffen. Ziel des Spiels ist es scheinbar 100 Punkte zu sammeln, denn wer 100 Punkte zusammen hat, darf Gantz verlassen. Das Problem dabei ist, dass die Neuankömmlinge zuerst gar nicht verstehen, um was es eigentlich geht. Und bevor sie sich zurechtgefunden haben, endet für die Meisten das Spiel schon wieder – tödlich. Bei Gantz ist kein Platz für Egomane und Einzelkämpfer, nur in der Gemeinschaft ist man stark.



Meinung:
Ich habe selten eine Serie gelesen, bei der ich von Anfang an so mitgerissen wurde. Das ändert sich auch beim zweiten Band der neuen Edition nicht, denn der Klassiker von Horoya Oku gönnt dem Leser kaum Ruhepausen. Der Japaner hat seine Kultserie in einer Stringenz durchdekliniert, dass es einem ganz schwindelig wird. Im Grunde hat er nur zwei Lesetempi: entweder der Leser befindet sich in einer Spiel-Phase des Werkes und das quillen die Seiten geradezu über vor Action, oder die Spieler befinden sich nach einem Level zuhause, ruhen sich aus und können gemeinsam mit dem Leser durchatmen. Der zweite Band hat zwei Spiel- und eine Ruhephase.
In den Actionszenen ringt Oku mit dem auferlegten Format. Seine Monster wachsen schier aus den Seiten raus, scheinen nach der realen Welt greifen zu wollen. Dabei entwickelt der Zeichner eine Dynamik, die den Band in diesen Szenen fast zum Daumenkino werden lassen. Es wird geschossen, geschlagen und gerannt, Explosionen und Einschläge dominieren das Seitenlayout. Als Leser muss man hier aufpassen, nicht zu schnell zu werden beim Betrachten und Umblättern. Denn sollte man zu schnell sein, würde einem viel der grafischen Kunst von Oku gar nicht ins Auge fallen. Seine klare Bildsprache, seine Details und seine Darstellung von Bewegung sind einmalig.
Dabei darf nicht der Eindruck entstehen, dass „Gantz“ eine oberflächige Serie ist. Es ist gerade der starke Kontrast zwischen Action und Ruhe, die die Geschichte bisher auszeichnet. Wenn beispielsweise am Beginn eines neuen Levels alle Spieler, die alten und die neu hinzugekommenen, das erste Mal aufeinander treffen, gelingt es Oku eine verstörende Atmosphäre zu schaffen. Ich empfinde mit den Menschen mit. Kann ihre Verwirrtheit, ihren Unglauben und Hilflosigkeit mit- und erleben. 
Mögen die Spiele beginnen!



Fazit:
Für Science-Fiction- und Manga-Fans eine Pflichtlektüre. Für alle, die einmal wissen wollen, warum in Japan Comics so unglaublich erfolgreich sind eine Empfehlung. Alle übrigen sollten einfach in den Laden gehen und sich die Serie kaufen.



Gantz – Perfect Edition 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gantz – Perfect Edition 2

Autor der Besprechung:
Bernd Hinrichs

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 20

ISBN 13:
978-3-96433-004-8

600 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Manga-Klassiker
  • Spannender Plot
  • Hoher Actiongehalt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.02.2019
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Star Trek – Discovery 1: Das Licht von Kahless
Die nächste Rezension »»
Silver 4: Tag des Zorns
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.