SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.323 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alice in Murderland 9

Geschichten:
Alice in Murderland 9
Autor und Zeichner:
Kaori Yuki



Story:
Inzwischen leben nur noch drei der einst zahlreichen Geschwister. Und alle sind des Tötens müde, vor allem die Mädchen Stella und Miser haben sich zu gerne, um einander umbringen zu wollen und auch Melm, ihr jüngster Bruder und das Nesthäkchen der Familie soll nicht sterben. Doch Olga, das Oberhaupt der Kuonji-Familie will es anders

Sie verhindert nicht nur, dass ihre Töchter mitsamt des kleinen Jungen fliehen können, sondern sorgt auch dafür, dass sich Miser und Stella in der Arena gegenüber stehen um nun endlich das gewünschte Duell miteinander auszufechten. Es bleibt also nichts anderes als der Kampf und Stelle muss Bloody Alice erneut entfesseln.



Meinung:
So langsam aber sicher dünnen sich die Reihen der Kuonji-Erben aus, und es ist abzusehen, das Stella vermutlich die Endrunde erreichen wird, auch wenn sie noch einmal versucht, aus dem ihr vorbestimmten Schicksal auszubrechen. Allerdings wird das verhindert – und zwar gleich massiv.

Die Macht der derzeitigen Herrin der Kuonji-Familie ist scheinbar ungebrochen, Olga lebt noch einmal richtig auf, als sie beginnt die beiden Mädchen aufeinander zu hetzen und die Siegerin für das jüngste Kind aufzusparen. In der Hinsicht kann man sich sicher sein, dass auch noch etwas passieren wird.

Allerdings ist die Geschichte arg vorhersehbar, da die Künstlerin in einer ihrer Anmerkungen auch noch eine fatale Andeutung macht, die die Ereignisse dieses Bandes in Frage stellt. Letztendlich spult Kaori Yuki auch weiterhin nur das Programm ab, das man von ihr kennt.

Sie wirft mit Andeutungen um sich, zelebriert epische Kämpfe und täuscht so darüber hinweg, das sie immer noch nicht verrät was die Geschichte eigentlich mit „Alice im Wunderland“ zu tun hat, und warum die Familie Kuonji überhaupt so ein Auswahlverfahren braucht. Und das ist so kurz vor Schluss auch sehr enttäuschend.



Fazit:
Alice in Murderland zelebriert noch einmal ein episches Duell und biegt auf die Zielgerade ein, wobei man sich allerdings immer noch fragen darf, warum der Zauber bisher eigentlich zelebriert wurde, denn der Hintergrund bleibt so schwammig und unbedeutend wie zuvor.



 Alice in Murderland 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alice in Murderland 9

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3551744005

178 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Drama und Action in netter Mischung
Negativ aufgefallen
  • Handlung und Hintergrund sind schwammiger als je zuvor
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.04.2019
Kategorie: Alice in Murderland
«« Die vorhergehende Rezension
12 Jahre 9
Die nächste Rezension »»
Star Wars Sonderband 108: Die Asche von Jedha
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.