SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.402 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Haru x Kiyo 1

Geschichten:
Haru x Kiyo 1
Autor und Zeichner:
Akira Ozaki



Story:
Koharu Minamoto ist ziemlich schüchtern und würde sich gerne verstecken, aber das klappt nicht so ganz, da sie mit ihren 1,80 m auch die meisten Jungs in ihrer Klasse überragt. Deshalb glaubt sie nicht, dass sie jemals einen Freund finden wird, so wie die anderen Mädchen. Aber dennoch weckt einer ihr Interesse.

Das ist nicht einmal der Mädchenschwarm Hikawa, der aus lauter Spaß beschließt, ein einfach mal mit ihr zu versuchen, sondern der um zwei Köpfe kleinere Kiyoshiro Mineta, einem nur 1,57 m großen Brillenträger, der seinem ruf als Giftzwerg alle Ehre macht und auch vor ihrer Größe keinen Halt.



Meinung:
Gegensätze halten diese Geschichte zusammen, auch wenn diese sich mehr oder weniger nur auf die körperliche Größe der beiden Hauptfiguren beziehen. Denn charakterlich passen sie genau ins Schema, das Mädchen ist wieder einmal schüchtern und passiv, der Junge macht sich sehr deutlich bemerkbar.

Allerdings tritt Kiyo gleich sehr unsympathisch auf, kann er es doch nicht lassen, zu lästern und zu schimpfen, andere mit seiner launischen und aggressiven Art von sich fern zu halten. Allerdings scheint der großen Haru das irgendwie zu gefallen und sie zu reizen.

So kann man sich fast denken, was als nächstes passiert – die beiden nähern sich trotz allen Gekeifes und Einmischungen von außen an, denn wenn man als Leser genau hinsieht, merkt man schon, dass Kiyo durchaus Interesse an der großen Haru hat.

Bis dahin setzt die Künstlerin auf viele Gags, eine humorvolle Handlung, die weniger auf Romantik und Gefühle setzt als auf turbulentes Hin und Her zwischen den Schülern, viele Fettnäpfchen auf dem Weg zur Liebe und Spaß für die eher jungen Leser.



Fazit:
Haru x Kiyo ist eine schräge Schulkomödie, die sich anhand der Gags und der lockeren Erzählweise mehr an junge Leserinnen richtet, die noch Spaß an eher abgedrehten Geschichten um die erste Liebe haben.



Haru x Kiyo 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Haru x Kiyo 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3551772626

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Locker und quirlig erzählt
  • Ein Spaß für junge Leser
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.05.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Kult Geschichten - Gratis Comic Tag 2019
Die nächste Rezension »»
Die Überlebenden des Atlantiks Integral 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.