SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.402 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Killing Stalking 1

Geschichten:
Killing Stalking 1
Autor und Zeichner:
Koogi



Story:
Bum Yoon ist nicht nur schüchtern, sondern auch schwach, unauffällig und still, hat schon in der Armee bitter lernen müssen, dass er der Unterdog ist und sich von allen etwas gefallen lassen muss. Um so mehr bewundert er seinen beliebten Kommilitonen Sangwoo, der ihn einst aus einer prekären Lage gerettet hat.

Längst ist seine Schwärmerei zur Besessenheit geworden, denn der andere geht ihm nicht aus dem Sinn. Bum Yoon bricht in Sangwoos Haus ein, als er es nicht mehr aushält und macht eine grauenvolle Entdeckung, doch das ist erst der Anfang …



Meinung:
Der vollfarbige Manga kommt wie alle Geschichten aus Korea in westlicher Leserichtung daher und ist ausnahmsweise auch vollständig in Farbe gehalten. Eine weitere Ausnahme ist der Inhalt, denn auch wenn man zunächst auf die obligatorische Boys Love Geschichte tippt ist die Serie doch wesentlich mehr.

Erst einmal lernt man aber nur den Helden kennen, der in seinem Leben bisher immer den untersten Weg gegangen ist und auch jetzt wo er studiert nicht anders kann. Der Mann, den er bewundert ist sein genaues Gegenteil – charmant, selbstbewusst und erfolgreich.

Das aber viel, viel mehr dahinter steckt, erfährt man erst, als sich der Protagonist ins Haus einschleicht und dabei eine Seite seines Idols kennen lernt, die dieser sorgsam vor der Welt versteckt. Und die ist alles andere als nett, sondern abgründig und grausam.

Feinfühlige Leser, die eine der üblichen Romanzen erwartet habe, werden vermutlich schockiert sein, nicht aber die Fans, die einen abgründigen Psycho-Thriller mögen, der auch nach dem ersten Band nicht alles verraten hat. Die Andeutungen reichen aber auch aus, um neugierig auf mehr zu machen – auch wenn das nichts für schwache Nerven ist.



Fazit:
Killing Stalking mag zwar Boys Love Ankläge haben, ist aber weitaus mehr als das. Die Geschichte wartet mit einem bösen Twist auf, der das ganze in einem abgründigen Psycho-Thriller verwandelt, der das ganze um einiges interessanter macht und auch andere Fans ansprechen könnte, die Horror und Splatter mögen …



Killing Stalking 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Killing Stalking 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3963582912

240 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Weitaus mehr als simple Boys Love
  • Die Handlung bleibt voller Überraschungen
  • Voller abgründiger Obsessionen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.05.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Im Schatten der Sonne
Die nächste Rezension »»
The Demon Prince 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.