SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Mann meines Bruders 2: Ein gedeckter Tisch

Geschichten:
Der Mann meines Bruders 2: Ein gedeckter Tisch
Autor und Zeichner:
Gengoroh Tagame



Story:
Es geht weiterhin turbulent im Haus von Yaichi und seiner Tochter Kana zu. Beide gewöhnen sich langsam an den Kanadier Mike, der einst mit Yaichis Zwillingsbruder Ryoji zusammen war. Während es Kanas Mutter gelassen nimmt und keine Probleme hat, scheint sich die Umgebung das Maul über den Gast zu zerreißen, so bekommt eine Freundin von Kana Hausverbot …

Es scheint, als sei offen geäußerte Homosexualität immer noch ein No-Go. Doch für einige für Mike zu einer großen Hilfe. Das erstaund Yaichi und er beginnt Mike mit anderen Augen zu sehen, zumal der ihn auch dazu gebracht hat über seine Ehe nachzudenken.



Meinung:
Anders als viele Boys Love Geschichten, die in Japan erscheinen, betrachtet diese Serie das Thema mit dem nötigen Ernst und Realismus. Die Figuren fühlen sich echt an, sie denken und handeln nachvollziehbar und versuchen auf sympathische Art die Augen zu öffnen.

Yaichi schätzt Mike inzwischen mehr als er zugeben will und ist sich selbst unsicher. Seine Frau, die zu Besuch kommt, macht es ihm auch nicht leichter. Hier wird auch etwas angedeutet, dass die Geschichte durchaus noch zu einer interessanten Entwicklung wenden könnte.

Bis dahin geht das Familienleben weiter, in dem Kana und ihre gleichaltrigen Freundinnen eigentlich kein Problem mit Mike haben, nur die konservativen Mütter sind entsetzt. Da sich nun auch offen das Maul darüber zerrissen wird, wird aber auch noch jemand anderes aufmerksam – einer der Hilfe braucht.

Und das macht den Wert der Serie aus. Sie zeigt einen natürlichen und lockeren Umgang mit der Homosexualität, zeigt, wie normal das sein kann und klärt diejenigen, die bisher noch nicht so viel wussten, über Aspekte auf, die man zwar viel in den Medien zu sehen, aber niemals erklärt bekommt.



Fazit:
Der Mann meines Bruders 2: Ein gedeckter Tisch beweist wieder einmal wie homoerotische Geschichten öfter sein sollten, wenn sich etwas in der Gesellschaft ändern soll, denn der natürliche Umgang damit hilft dem Leser, alles besser zu verstehen. Gleichgeschlechtliche Liebe ist letztendlich normal und wird nur durch die Gesellschaft stigmatisiert, gerade wenn diese nicht bereit sind. Toleranz zu üben.



Der Mann meines Bruders 2: Ein gedeckter Tisch  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Mann meines Bruders 2: Ein gedeckter Tisch

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3551760135

180 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Humorvoll und einfühlsam erzählt
  • Lebensnahe Figuren und Situationen glaubwürdig umgesetzt
  • So sollten homoerotische Mangas öfter aussehen!
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.05.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Grimoire- Heilkunde magischer Wesen 3
Die nächste Rezension »»
Captain Berlin 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.