SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.446 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Avengers: Der Kree/Skrull-Krieg

Geschichten:
Avengers: Der Kree/Skrull-Krieg
Original:
Avengers (1963) # 89-97, USA 1971
Autoren: Neal Adams, Roy Thomas
Zeichner und Tuscher: Neal Adams, John Buscema, Sal Buscema, Sam Grainger, Tom Palmer,sr. und andere
Übersetzung: Florian Breitsamer, Michael Strittmatter



Story:
Es beginnt damit, dass ein auf der Erde herumstreifender Alien den Avengers Vision, Scarlet Witch und Quicksiver auffällt. Sie versuchen ihn dingfest zu machen, stellen aber schon bald fest, dass das ein großer Fehler ist. Denn anders als seine Feinde ist Mar-Vell von den Kree ein Freund der Erdlinge und will Unheil von ihnen fernhalten. Doch es ist bereits zu spät.

Ronan der Ankläger, ein arroganter Kree, der die Menschen nur als lästige Störenfriede erachtet, nutzt die Gelegenheit, dass sich einige Skrull auf der Erde eingenistet haben und dort als Gestaltwandler unauffindbar ihr Unwesen treiben, den Krieg, der zwischen den Völkern einer fernen Galaxis tobt, auch auf diese Welt zu tragen. Nun sind auch die klassischen Avengers gefragt, die sich eigentlich zurückgezogen hatten.



Meinung:
Die Geschichte, die hier in einem Sonderband von Panini neu präsentiert wird, erschien schon einmal vor langer Zeit in Deutschland, das merkt man an der Übersetzung einiger Teile, Dort werden die Avengers noch die „Ruhmreichen Rächer“ genannt. Von 1971 und Urgesteinen unter den Marvel Künstlern stammt das epische Abenteuer, dass die Helden auch von der Erde wegführt, vor allem John Buscema prägt mit seinem Zeichnungen die Gesichter der Helden.

Das Alter ist aber nicht nur an den Zeichnungen  zu erkennen, sondern auch am Inhalt. Heldinnen wie Scarlet Witch werden noch nicht ganz ernst genommen sondern eher als dekoratives Beiwerk betrachtet, aber es gibt auch schon kleine ruhige Szenen, in denen erste Anklänge von Emanzipation zu spüren sind, weil die Heldinnen den Mund aufmachen und Tacheles reden.

Die Geschichte baut sich langsam auf. Zwar gibt es auch lange Kämpfe, die dynamisch in Szene gesetzt werden, aber jedes der ehemaligen Hefte bringt zumindest ein Zwischenergebnis mit sich, wenn auch gelegentlich auch mal ein Cliffhanger zu finden ist.

Am Ende sind es natürlich die klassischen Avengers, die die Welt wieder einmal retten und einen neuen Freund der Erde für sich gewinnen können. Die Handlung ist mehr oder weniger überschaubar und erfüllt die gängigen Erwartungen, hat aber einen netten altmodischen Charme, der viel zur Atmosphäre beiträgt.



Fazit:
Avengers: Der Kree/Skrull-Krieg ist ein netter Rückblick in die klassische Ära der Avengers, in der die Geschichten noch überschaubar, die Gegenspieler noch richtig fies und die Abenteuer epischen Mustern folgten. Vieles ist einfacher gestrickt als heute, vor allem Charaktere und Handlung, aber der Charme bleibt und ist auch für Filmfans vielleicht interessant genug um einen Blick zu riskieren, gerade wenn man „Captain Marvel“ gesehen hat.



Avengers: Der Kree/Skrull-Krieg - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers: Der Kree/Skrull-Krieg

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3741611889

224 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Netter Rückblick in die klassische Ära
  • Atmosphärisch dicht und charmant erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.06.2019
Kategorie: Avengers
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men: Red 2
Die nächste Rezension »»
Batman – Kaputte Stadt und weitere Geschichten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.