SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.558 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Goblin Slayer Light Novel 1

Geschichten:
Goblin Slayer Light Novel 1
Autor:
Kumo Kagyu
Zeichner: Noboro Kannatuki



Story:
Eine junge Priesterin beschließt, nicht mehr länger in ihrem Tempel zu bleiben. Doch schon das erste Abenteuer wird zu einem Debakel. Sie ist die einzige Überlebende, weil ein geheimnisvoller Krieger einschreitet und die Goblins tötet, die ihr ans Leder wollen. Er nennt sich „Goblin Slayer“.

Dieser junge Krieger strebt nicht nach Ruhm oder Macht, auch wenn sein Name bekannt ist. Er will nur eines, Goblins töten, wo immer er sie finden kann, und da kann ein noch so mächtiger Gott versuchen ihn in ein anderes Schicksal zu drängen, denn das macht er nicht mit.



Meinung:
Nach dem Manga liegt nun endlich auch die Light Novel vor, die etwas deutlicher aus der Sicht des jungen Kriegers und seiner Freunde erzählt wird. Die Figuren tragen bewusst keine Namen, sondern nur Berufs- und Klassenbezeichnungen wie Priesterin, Kuhhirtin oder Elfe und Zwerg, so dass man auch keine Bindung zu ihnen aufbaut.

Tatsächlich ist der Autor der Geschichte ein leidenschaftlicher Pen-und-Paper-Rollenspieler, was sich auch an seinem Roman bemerkbar macht. Denn routiniert spult er einen Auftrag nach dem anderen ab, den auch eine Heldengruppe erleben könnte.

Sein Held ist natürlich die eigenwillige Figur in der ganzen Geschichte, der Außenseiter, der aus seiner festgefügten Rolle ausbricht, weil er einen starken willen und ein noch klareres Ziel hat – warum, das wird allerdings nicht verraten.

Die Geschichte ist in einem einfachen und eher naiv zu nennenden Stil geschrieben. Eine Charakterisierung der Figuren findet nicht statt, sie sprechend und handeln meistens so, wie man es von ihrem Archetypus erwartet. Das ist nett zu lesen, rauscht aber erfahrenen Lesern auch leicht am Auge vorbei, weil sie schon viel zu schnell ahnen, auf was das hinaus läuft.



Fazit:
Die erste Goblin Slayer Light Novel bietet im Prinzip die gleiche Geschichte wie die ersten zwei oder drei Mangas, hat aber eine etwas andere Gewichtung. Durch den naiven Stil wird die Gewalt etwas verharmlost, das ganze wirkt eher wie die Chronik einer Rollenspielgruppe, die auch noch mit einem gewissen Augenzwinkern in Szene gesetzt ist.



Goblin Slayer Light Novel 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Goblin Slayer Light Novel 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Altraverse

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3963583094

300 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsame Umsetzung von Rollenspiel-Abenteuern
  • Augenzwinkernd erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.06.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schleim-Tagebücher 1
Die nächste Rezension »»
Der Wüstenharem 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.