SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine Vol.3 8

Geschichten:
Coyoten, Teil 2
Autor: Rucka / Zeichnungen: Fernandez / Tusche: Studio F

Das Ende, Teil 3
Autor: Jenkins / Zeichnungen: Castellini / Tusche: Mounts

Story:
wolverine_vol3_008_bild_1.jpg
Nach dem 19 Menschen in einem LKW umgekommen sind verfolgt Wolverine die Spur der Täter und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Einer der Täter verrät ihm den Namen eines der Hintermänner – Ritter – und der ist dann auch die nächste Station für den Mutanten. Über diesen Kontakt und die ihm eigenen speziellen Hilfsmittel gelangt Wolverine an den Namen des eigentlichen Bosses – Rojas. Und nach wie vor ist Cassie Lathrop, Agentin des AFT auf den Spuren von Wolverine, doch ihre eigentlichen Ziele sind nicht wirklich offenbar. Nachdem ein sehr gealteter Wolverine auf dem Hiragana-San Berg in Japan seine mehr als schmerzhafte Lektion erhalten hatte, wacht er an einem geheimen Ort auf und trifft auf den weißen Geist – Kitsunebi. Wolverine lässt keinerlei Erklärung zu und so kommt erneut zum Kampf. Und wieder unterschätzt Wolverine seinen Gegner und muss eine erneute Lektion lernen, es gibt Mutanten, die seine Fähigkeiten bei weitem übertreffen – doch das ist kein Wunder, entpuppt sich Kitsunebi als sein „Vorgänger“ und Bruder.

Meinung:
Rucka´s mehr als aktuelle Handlung, der tägliche illegale Grenzübergang von Mexikanern in die USA, bildet mit der fiktiven Aufräumaktion von Wolverine eine sehr geschickte Melange. Man kann sicher darüber diskutieren, ob es notwendig war, die Geschichte mit derart viel Gewalt zu spicken, aber letztendlich beschreibt Rucka ein knallhartes Geschäft, in dem ein Leben nicht wirklich viel zählt – ein absoluter Leckerbissen. Wolverine am Scheideweg. Ein sehr alter Mann erhält am Lebensende die Chance möglicherweise doch noch etwas über seine Herkunft und das Projekt Waffe X zu erfahren. Doch wer ist dieser Mann, der sich als Wolverines´s „Vorgänger“ beschreibt – und sich dann noch als sein Bruder offenbart? Castellini´s Bilder begleiten ein wirkliches Epos in würdiger Art und Weise. Mit Heroclix-Figuren, für den der es braucht.

Wolverine Vol.3 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine Vol.3 8

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 3,65

52 Seiten

Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.08.2004
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Manga - Talente
Die nächste Rezension »»
Vlad 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.