SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.611 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein Freund zum Verlieben 2

Geschichten:
Ein Freund zum Verlieben 2
Autor und Zeichner:
Kazune Kawahara



Story:
Beim letzten Silvester wurde Nonokas sehnlichster Wunsch erfüllt, denn sie hat in Naoya einen Jungen gefunden, der ihr das Gefühl gibt, wirklich ihr Freund zu sein. Immerhin ging es beim Silvester-Countdown sehr romantisch zwischen den beiden zu, und er hat sich ihr gegenüber immer ehrlich verhalten.

Doch nun macht sich Eifersucht in dem Mädchen breit, versteht er sich doch viel zu gut mit seiner Ex-Freundin Eriha und scheint die alte Liebe wieder aufleben lassen zu wollen. Und dann kommt die andere noch auf sie zu und hat die Frechheit sie warnen zu wollen, dass Naoya es mit ihr doch nicht so ehrlich meint, wie sie glaubt.



Meinung:
Weiter geht es mit der Geschichte um die verwirrende erste Liebe, die sich das Mädchen in diesem Fall selbst in den Kopf gesetzt hat und entsprechend heftig reagiert, wenn es nicht nach ihren Träumen und Wünschen geht. Zwar hat sie anfangs das bekommen, was sie sich immer wünschte – aber nun …

Die vermeintliche Rivalin scheut sich jedenfalls nicht, ihr einreden zu wollen, dass es Naoya nicht ganz so ehrlich meint, wie er tut. Er mag zwar in in vielem ehrlich und offen sein, aber nicht in seinen Gefühlen und das bringt Nonoka ziemlich durcheinander.

Sie versteht einfach nicht, dass Eriha sie in erster Linie vor möglichen Enttäuschungen warnt und der Tatsache, dass auch der perfekteste Freund irgendwann seine dunklen und nicht so angenehmen Seiten zeigt. Aber wie man sich denken kann, forciert sie genau das mit ihren Aussagen.

Den jungen Lesern dürfte es jedenfalls gefallen, wie sehr Nonoka nun mit sich kämpft und doch nicht weiß, wie sie aus dem Gefühlswirrwarr entkommen soll, in das sie sich verstrickt hat. Letztendlich aber folgt die Künstlerin selbst nur ausgetretenen Pfaden, genau dem, was man von der Handlung jetzt erwartet.



Fazit:
Ein Freund zum Verlieben bleibt auch weiterhin eine Geschichte, die in erster Linie junge Leserinnen ansprechen soll, die auf schwärmerische erste Liebe stehen und all die negativen Begleiterscheinungen ausklammern wollen, denn insgesamt bleibt die Künstlerin ihrer Linie treu trotz aller Verwirrungen einen warmherzigen Wohlfühlmanga zu schaffen.



Ein Freund zum Verlieben 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein Freund zum Verlieben 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-2889511815

175 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Schwärmerische erste Liebe für junge Herzen
  • Ein Wohlfühlmanga mit allem was dazu gehört
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.08.2019
Kategorie: Ein Freund zum Verlieben
«« Die vorhergehende Rezension
Batman Detective Comics 5: Jeder lebt für sicb allein
Die nächste Rezension »»
Batman: König der Angst
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.