SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.611 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Akashic Records of the Bastard Magic Instructor 1

Geschichten:
Akashic Records of the Bastard Magic Instructor 1
Autor:
Taro Hitsuji
Zeichner: Aosa Hitsuji
Charakterdesign: Kurone Mishima



Story:
Bisher war für Musterschülerin Sistine auf der Magierakedemie des Landes Alzano alles in Ordnung, denn sie war der Star der Klasse und wurde auch von ihrem Lieblingslehrer entsprechend gefördert. Dementsprechend schockiert ist sie, als sich dieser einfach über Nacht und ohne Angabe von Gründen zurückzieht und verschwindet.

An seiner Stelle kommt der wesentlich jüngere Glenn Radars als Aushilfe an die Schule – erst einmal für einen Monat – so dass genug Zeit bleibt, um jemand anderen zu finden. Denn der Typ ist alles andere als fähig, eher faul und lässt den Unterricht schleifen, so dass Sistine beschließt, ihm zu zeigen, was die Schüler eigentlich wollen.



Meinung:
Auch wenn die Geschichte erst einmal aus der Sicht von Sistine erzählt wird, einer ziemlich geradlinigen und auch recht sturen Schülerin, die an ihrem alten Lehrer hängt und jeden anderen daran misst, so wird doch auch schnell klar, dass Glen nicht unbedingt der ist, der er zu sein scheint.

Natürlich lernen die Leser zusammen mit den Schülern erst einmal die wenig beeindruckende Seite des jungen Lehrers kennen, der faul und desinteressiert zu sein scheint, ja nicht einmal die einfachsten Zauber beherrscht, so wie Sistine in einem Duell feststellt.

Doch noch in diesem Band kommt eine interessante Wendung, die beweist, dass die Geschichte vermutlich nicht so schnell zu Ende ist wie gedacht, hat doch auch der junge Mann seine Geheimnisse, die er nur nicht gerne an die große Glocke hängt.

Augenzwinkernd und frech wird die Geschichte in Szene gesetzt, die wohl nach einer Light Novel gezeichnet wurde und zu der es auch eine Anime-Serie gibt. Wie so oft gehen die spannenden Geheimnisse erst einmal zwischen dem einführenden Klamauk unter.



Fazit:
Akashic Records of the Bastard Magic Instructor scheint eine der Fantasy-Serien zu sein, die weniger auf eine spannende und dramatische Handlung setzen als auf einen leichtfüßigen Mix aus viel Humor und ein paar Geheimnissen, die erst nach und nach als Licth kommen und so das Geschehen voran bringen.



Akashic Records of the Bastard Magic Instructor 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Akashic Records of the Bastard Magic Instructor 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3842047280

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsam und leichtfüßig erzählt
  • Immerhin erhalten ein paar Geheimnisse die Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.09.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Der Mann meines Bruders 3: Kopfzerbrechen
Die nächste Rezension »»
Infinity Wars 2: Die finale Entscheidung
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.