SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.798 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Raowl – Die Schöne und das Biest 1

Geschichten:
Raowl – die Schöne und das Biest 1
Autor und Zeichner:
Tebo
Farben: Tebo & Anne-Claire Thibaud-Jouvray
Übersetzung: Marcel Le Comte



Story:
So manch eine Prinzessin sitzt gefangen in einem Turm bewacht von einem Drachen oder anderen Unhold und träumt von einem holden Märchenprinzen, der sie erretten und mit in sein Reich nehmen wird. Sie rechnen allerdings nicht mit Raowl, der sich den Weg freizuschlagen weiß.

Denn der ist ebenfalls ein Monster, wenn auch mit einem goldenen Herzen. Er zieht durch die Lande, um Prinzessinen zu retten und dabei endlich die Holde zu finden, die sein Herz erhört und ihn so nimmt wie er eigentlich ist. Denn auch er verbirgt ein großes Geheimnis vor der Welt.



Meinung:
Der Künstler nimmt sich eines altvertrauten Märchen- und Fantasyklischees an, denn wer kennt sie nicht die Prinzessinnen, die von einem Unhold oder Monster festgehalten werden. Natürlich werden diese dann von einem edlen Prinzen gerettet.

Hier ist es nicht so, denn Raowl ist wie der Name schon andeutet, alles andere als edel und feinsinnig – er ist ein Haudrauf- und Radau-Bruder ohne Manieren und nit großer Klappe, schlägt lieber alles zu Brei als voraus zu denken. Außerdem ist er leicht in Rage zu bringen und kann sich dann nicht bremsen.

Nicht zuletzt sieht er auch alles andere als prinzlich aus, kurzum er ist selbst ein Unhold, den man mit sehr viel Vorsicht behandeln sollte – und das macht wohl auch den Reiz der Sache aus. Die Geschichte spult die ganzen bekannten Handlungsmuster ab, wenngleich auch mit einen ordentlichen Augenzwinkern.

Alles in allem wird die Handlung flott und frech erzählt, nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst und zieht alles durch den Kakao, was man veralbern kann. Dabei wird mit brachialer Gewalt nicht gespart, die aber durch den Humor bewusst Slapstick ist und vermutlich sogar jüngeren Lesern gefallen dürfte, wenn auch nicht unbedingt der Hintersinn, der trotz der markigen Erzählweise durchschimmert.



Fazit:
Raowl – Die Schöne und das Biest ist eine schräge Persiflage auf die bekanntesten und beliebtesten Fantasy-Klischees, die brachial aber auch mit Wortwitz zum schmunzeln zu bringen weiß. Vielleicht ist die Handlung nicht gerade innovativ, aber unterhaltsam



Raowl – Die Schöne und das Biest 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Raowl – Die Schöne und das Biest 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 14,00

ISBN 13:
978-3551796936

72 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Kurzweiliger Spaß mit altbekannten Klischees
  • Muntere Persiflage auf eines der beliebtesten Märchenthemen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.01.2020
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Doctor Strange 2: Der doppelte Doktor
Die nächste Rezension »»
Sherman – Integral 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.