SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Secret War

Geschichten:
Buch Eins
Autor: Brian M. Bendis, Zeichner: Gabriele Dell´Otto

Buch Zwei
Autor: Brian M. Bendis, Zeichner: Gabriele Dell´Otto

Story:
Superschurken und eindimensionale Verbrecher scheinen ihre oft mehr als kostspielige Ausrüstung von einem Mann namens Phineas Mason, dem Tinkerer zu bekommen. Doch wer steckt hinter dem Tinkerer. Natasha Romanow, die Schwarze Witwe findet heraus, daß der Tinkerer Kontakt zu Lucia von Bardas hat, der Premierministerin von Latveria - Latveria, das Land, von dem aus Victor von Doom versuchte, seine Pläne einer Weltherrschaft zu verwirklichen. Doch mit diesen Informationen kann Colonel Fury den Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht überzeugen, daß ein Angriff auf das kleine Land unvermeintlich sei, ist doch Latveria zu einem ernstzunehmenden Handelspartner gereift. Also nimmt Fury die Angelegenheit in die eigenen Hände und formiert ein ganz spezielles Team um Captain America, Spider Man, Daredevil, Wolverine, Luke Cage und eine geheimnisvolle Frau - ihr Auftrag - die Regierung von Latveria zu stürzen. Doch irgendetwas geht schief.

Meinung:

Was kommt dabei raus, wenn Panini von einer der wichtigsten Veröffentlichungen bei Marvel Deutschland des Jahres 2005 spricht und für dieses Heft keine geringeren als Top Autor Brain M. Bendis (Die Rächer, Spider-Man, Daredevil,...) und der "Maler" Gabriele Dell´Otto verpflichtet werden?

Es ist sicherlich nocht etwas zu früh, um ein abschließendes Urteil fällen zu können, aber ein Comic lebt nun einmal in erster Linie von den Bildern und was uns Dell´Otto in dieser Hinsicht zu bieten hat läßt wirklich kaum einen Wunsch offen. Bilder von solcher Ausdruckskraft und Intensität kenne ich sonst nur noch von Alex Ross. Da stört es kaum, daß der enttarnte Captain America wie ein gealterter David Bowie daherkommt und Wolverine nur von seinen Trieben gesteuert Wein, Weib und Gesang frönt. Wenn die vorliegenden zwei Teile ein Versprechen für den Rest sind, ist noch einiges zu erwarten.

Fazit:
Möglicherweise wirklich eine der wichtigsten Veröffentlichungen des Jahres 2005

Secret War - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Secret War

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,00

Positiv aufgefallen
  • Dell´Otto
  • Bendis
  • Die vereinigten positiven Charaktere des Marvel Universums gegen das personifizierte Böseöse.
Negativ aufgefallen
  • Jetzt heißt drei Monate warten auf Band 2 !
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.02.2005
Kategorie: Secret War
«« Die vorhergehende Rezension
Der Killer
Die nächste Rezension »»
Lone Wolf & Cub 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.