SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Smalltownboy

Meinung:
Der Autor Andreas Michalke wird wohl nur einen kleinen Kreis von Eingeweihten durch seine Heftreihe ARTIGE ZEITEN bekannt sein, in denen er seine Punksozialisation in den Achtzigern beschrieb. Eigentlich dachte er die Sache wäre abgeschlossen, allerdings öffnete ein Stapel Briefe ein noch bisher unbearbeitetes Kapitel seiner jugendlichen Erlebnisse. Die Briefe schrieb er seiner damaligen Freundin aus dem sonnigen Kalifonierurlaub 1984 . Andreas war damals knapp 18 ,was man auch den Briefen anmerkt, wer also feine detaillierte Beschreibungen von Kalifornien und der dortigen Undergroundszene 1984 erwartete, ist fehl am Platze. In den Briefen geht es, manchmal nicht ohne den überschwenglichen Pathos eines 18jährigen, um seine Freundin und seine große Liebe zu ihr. Da ich hier aber nicht bei einer Buchbesprechung bin, werden die Briefe natürlich mit den dazugehörigen Bildern kommentiert, von den Erlebnissen in Florida bis zu seiner Freundin ,die mit seinem besten Freund fremdgeht. Andreas wechselt öfters den Zeichenstil, welcher zwischen schlechten Schülerzeitungsniveau bis hin zu recht akzeptablen Zeichnungen schwankt. Allerdings ist die Story das entscheidende und so lässt man mal lieber das Hirn (und Herz!)beim Lesen rackern anstatt stupide auf Zeichenbonbons zu gucken. Das macht Spaß und weckt Erinnerungen an alte Zeiten.Ok,solange ist nun auch nicht her. Eine Kritik ohne Lob der wirklich liebevollen Aufmachung wäre wie Punk ohne Bier. Die ganzen alten Flyer, Fanzineauszüge und das Vor-Nachwort machen aus dem ganzen einen schönen runden Kuchen. Ob man jetzt sofort aufstehen und zum nächsten Comicladen rennen muss, um sich den Comic zu holen, weiss ich nicht. Ist halt ein "Spartencomic". Falls man aber jemanden kennt, der bald Geburtstag hat, musikalisch zu harten Tönen neigt und von der melancholischen Sorte ist, hat man ein passendes Geschenk. Sollte man die Person nur flüchtig kennen oder knapp bei Kasse sein, kann man den Comic auch zu zweit schenken.

Smalltownboy - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Smalltownboy

Autor der Besprechung:
Thorsten Lehmkühler

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 14.95

ISBN 10:
3-931377-19-9

48 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gute Aufmachung
  • Intressante, ungewöhnliche Story
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.10.2001
Kategorie: Smalltownboy
«« Die vorhergehende Rezension
Der lange Traum des Herrn Max
Die nächste Rezension »»
Dragon Head 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.