SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.727 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Legend of the Sword 9

Geschichten:
Kap. 35 - 37
Autor: Yeo Beop-Ryong, Zeichner: Park Hui-Jin, Tusche: Park Hui-Jin


Story:
Die Gechwister Louen und Mao werden vom Blauen Pavillon ausgesandt, Rei Yan und das legendäre Pasa-Schwert zu finden.
Auf ihrer Reise gelangen sie in ein Dorf, das seit kurzem von Dämonen heimgesucht wird. Der Weiße Affe, Schutzgott der Siedlung, klärt die beiden Mönche auf, dass eine üble Energie, die auch ihn verändert, für die Geschehnisse verantwortlich ist. Er weiß, dass er sich bald gegen die Menschen wenden wird, die er eigentlich behüten will, und bittet Louen und Mao um Hilfe.
Obwohl die Geschwister bezweifeln, etwas gegen eine Macht ausrichten zu können, gegen die selbst der Affengott hilflos ist, folgen sie der Spur, die tatsächlich zu Rei führt. Dieser weist die Mönche erst ab, steht ihnen dann jedoch bei, als das Dorf in Gefahr gerät. Louen sieht sich gezwungen, eine verbotene Technik anzuwenden und muss dafür den Preis zahlen…


Meinung:
Die Handlung konzentriert sich auf zwei neue Charaktere: Louen und Mao. Viel wird nicht über die beiden verraten, und so bleiben sie trotz einiger Action-Szenen und reichlich Klamauk leider farblos. In erster Linie fungieren sie als die neuen Begleiter von Rei, der sich von seinen bisherigen Freunden getrennt hat - zutiefst verletzt, weil ausgerechnet die Person, der er am meisten vertraute, versucht hat, ihn zu töten.
Rei hat sich verändert, er ist dämonischer geworden und kooperiert seither besser mit dem Pasa-Schwert. Die mysteriöse Waffe möchte Rei für ihre Zwecke einsetzen, genauso wie alle anderen, die seiner habhaft werden wollen. Derer sind es schon so viele, dass der Leser langsam die Übersicht zu verlieren beginnt, wer auf wessen Seite steht und welches Ziel verfolgt. Der Konflikt zwischen rivalisierenden Dämonen, die ihre Auseinandersetzung in die Welt der Menschen tragen, ist dadurch in den Hintergrund gerückt worden.
Kämpfe und humorige Einlagen bestimmen eine Handlung, bei der man etwas den roten Faden vermisst. Statt nach und nach die Fragen des Lesers zu beantworten, tragen neue geheimnisvolle Andeutungen, die auf das Kommende neugierig machen sollen, nur zur Verwirrung bei. Rei entwickelt sich langsam weiter, doch auch seine Motive bleiben vage, da er nach den jüngsten Ereignissen alles aus einem neuen Blickwinkel sieht.
Die Zeichnungen sind ansprechend, und die Geschichte hat Potential. Nach inzwischen neun Bänden beginnt man sich jedoch zu wundern, wann das kreative Team dieses endlich nutzen will. Quereinsteiger in die Serie werden sich kaum zurechtfinden, und auch wer seit Beginn die Handlung verfolgt, könnte bald an den vielen Handlungsebenen und den unzähligen Charakteren verzweifeln.


Fazit:
"The Legend of the Sword" bietet Fantasy, Action, Humor und ein wenig Erotik, dafür vermisst man eine nachvollziehbare Story-Line und überzeugende Charaktere. Mit dieser Mischung wenden sich Yeo & Park in erster Linie an die männliche Leserschaft, die Kämpfe und Klamauk einer epischen Handlung vorzieht. Die Zeichnungen sind gefällig und dynamisch, aber das allein kann die Leser nicht langfristig halten, wenn sich die Geschichte nicht konsequent weiter entwickelt.


The Legend of the Sword 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Legend of the Sword 9

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-973-8

156 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende, dynamische Zeichnungen
  • interessanter Fantasy-Background
Negativ aufgefallen
  • zu viele lose Handlungsstränge und Charaktere verwirren
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.06.2005
Kategorie: The Legend of the Sword
«« Die vorhergehende Rezension
Vagabond 19
Die nächste Rezension »»
Model 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.