SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.651 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Love Mode 2

Geschichten:
Christmas-Children/Another Christmas-Children/Sweet Valentine DoppelAutor: Yuki Shimitzu, Zeichner: Yuki Shimitzu, Tusche: Yuki Shimitzu

Story:
Reiji Aoe ertappt seine Freundin bei einem Seitensprung. Erbost, weil er sie einfach aufgibt, wirft sie ihm einen Blumentopf nach. Dieser trifft unglücklicherweise den Schüler Naoya Shirakawa. Da sich Reiji verantwortlich fühlt, bringt er den Jungen in die Klinik seines Bruders. Als er erfährt, dass Naoya seine Familie bei einem Autounfall verlor und sich seither allein durchschlagen muss, nimmt er ihn spontan zu sich. Naoya ist verwirrt, denn bisher war niemand freundlich zu ihm. Einerseits lernt er Reiji zu schätzen, andererseits fürchtet er, abhängig von seinem Wohlwollen zu werden und auf der Straße zu landen, sobald Reiji seiner überdrüssig wird. Schließlich stellt Naoya die Frage, die ihm die ganze Zeit durch den Kopf geht: Warum kümmert sich Reiji um ihn? Die Antwort ist eine Enttäuschung, und Naoya läuft weg…


Meinung:
In diesem Band wendet sich Yuki Shimizu einigen der Nebenfiguren aus # 1 zu, da Takamiya und Izumi bereits ein Paar sind und nicht mehr so viele Möglichkeiten bieten, die den Leser reizen könnten. Im Mittelpunkt steht Reiji, der Freund von Takamiya, der ebenfalls einen Beitrag leistete, die beiden zusammen zu bringen.
Reiji mag Frauen und erwachsene Männer, daher ist es umso verwunderlicher, dass er sich des Waisen Naoya annimmt. Sexuelle Phantasien sind nicht der Grund, vielmehr rührt der Junge etwas in Reijis Herz. Er möchte sich um jemanden kümmern, den er einfach gern hat. Allerdings hat Reiji Hemmungen und verbirgt seine Gefühle hinter einer rauen Fassade. In Folge kommt es zu Missverständnissen, und Naoya verlässt ihn. Beide brauchen ihre Zeit, um zu erkennen, dass sie einander mögen und zusammen sein wollen.
Die expliziten Szenen sind Takamiya und Izumi vorbehalten. Obwohl sie nun schon seit einer Weile zusammen sind, ist es Izumi immer noch peinlich, einen männlichen Lover zu haben. Auf Dauer ist es schon etwas eintönig, wie er den gutmütigen Takamiya immer wieder vor den Kopf stößt, so dass sich die Geschichte von Reiji und Naoya wesentlich interessanter liest, selbst wenn sie nicht über einen Kuss hinaus kommen. Mit diesem Pairing beweist die Mangaka, dass BL nicht zwangsläufig heiße Bett-Szenen beinhalten muss, denn der Schwerpunkt ist die Beziehung an sich, dass die Protagonisten zueinander finden, dabei gesellschaftliche und geistige Hürden überwinden.
Die hier beschriebenen Freundschaften sind nicht alltäglich, denn tatsächlich ist Homosexualität trotz ihrer langen Tradition in Japan verpönt, und wer sich dazu bekennt, wird gesellschaftlich isoliert. Boys Love ist ein Genre für weibliche Leser, das die Liebe zweier Männer romantisiert, ohne die wirklichen Probleme zu thematisieren. Von vagen Andeutungen bis hin zu expliziten Abbildungen ist alles erlaubt, allerdings dient der Akt nur dazu, das Wesentliche, nämlich die komplizierte Geschichte der Hauptfiguren, zu würzen.


Fazit:
Während es in Japan unzählige Titel für Leserinnen ab 16 gibt, wird diese Zielgruppe in Deutschland von den Verlagen immer noch stiefmütterlich behandelt. Es dominieren die Serien für die Kiddies und die Wäscheschau-Mangas für das männliche Publikum. Carlsen zeigt sich mutig, da man endlich auch einer etwas expliziteren BL-Reihe eine Chance gibt. Wer durch "Yami no Matsuei", "Ludwig II" und "Kizuna" auf den Geschmack gekommen ist, dem wird mit "Love Mode" noch mehr geboten!


Love Mode 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Love Mode 2

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-78422-1

159 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische Charaktere
  • romantisch-witzige Szenen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.38
(16 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.07.2005
Kategorie: Love Mode
«« Die vorhergehende Rezension
Love Mode 1
Die nächste Rezension »»
Kiss me Teacher 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.