SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.812 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wild Rock

Geschichten:
Kap. 1 - 3 + 3 Extras
Autor: Kazusa Takashima, Zeichner: Kazusa Takashima, Tusche: Kazusa Takashima

Story:
Yuen ist seiner Familie als Jäger keine große Hilfe. Eines Tages wird er ausgerechnet von Enba, einem Angehörigen eines rivalisierenden Stammes, gerettet. Sein Vater schickt Yuen als Mädchen verkleidet los, damit er mit Enba redet, denn die geschickten Jäger des Seevolks kommen den Leuten aus dem Wald immer wieder bei der sicher geglaubten Beute zuvor. Schon bald fühlt sich Yuen zu Enba hingezogen, befürchtet jedoch, dass dieser seine Gefühle nicht erwidern wird, sobald die Verkleidung fällt. Yuen läuft fort, aber Enba folgt ihm, um ihn für sich zu fordern…


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Kazusa Takashima entführt in ihrem Debut-Manga die Leserinnen, die das Genre Boys Love schätzen, in die Steinzeit. In drei Episoden wird die Geschichte der beiden Jäger Enba und Yuen erzählt, ergänzt durch einen kleinen Epilog, eine Parodie, sowie ein Special, das den Vätern der beiden Hauptfiguren gewidmet ist, die sich als junge Männer zum ersten Mal begegneten.
Dieses Special ist eigentlich die Vorgeschichte und hätte aus chronologischen Gründen durchaus vorangestellt werden können. Da Selem und Yuni nicht zusammenbleiben durften, weil die Traditionen ihrer beiden Stämme das nicht zuließen, zeigen sie später großes Verständnis für die Liebe ihrer Söhne. Durch den Bund zwischen Yuen und Enba werden beide Familien vereint, und so finden auch die Väter endlich zueinander.
Die "Wild Rock"-Trilogie schildert, wie sich Yuen und Enba langsam näher kommen. Während Enba genau weiß, was er will, fühlt sich Yuen durch seine Emotionen verwirrt. Obendrein leidet er darunter, dass er nicht ehrlich zu seinem neuen Freund war. Diesen kümmern jedoch weder die Gründe, weshalb sich Yuen verkleidet hatte, noch dass er ein Junge ist. Daraus ergibt sich die klassische Konstellation mit dem großen, selbstbewussten Seme und dem kleineren, schüchternen und von Selbstzweifeln gebeutelten Uke, der mit viel Feingefühl in die homosexuelle Liebe eingeführt wird.
Natürlich befasst sich der Manga nicht mit den tatsächlichen Problemen, denen sich homosexuelle Paare stellen müssen. Das urzeitliche Ambiente erlaubt es Kazusa Takashima, diese Konflikte gänzlich zu ignorieren und sich völlig auf die Gefühlswelt ihrer Charaktere zu konzentrieren. Ergänzt wird die romantische Handlung durch zarte, ästhetische Bilder, die ein wenig mehr zeigen als die meisten der bisher erschienenen Titel dieses Genres. Die Liebeszenen sind - anders als in den Mangas für die erwachsene männliche Leserschaft, in denen es nur darum geht, nackte Mädchen mit weit gespreizten Beinen in allen nur erdenklichen Posen abzubilden - nicht das Hauptthema, sondern der krönende Höhepunkt der ganzen Geschichte.
Carlsen hat endlich die älteren Leserinnen als Zielgruppe entdeckt, was hoffen lässt, dass auch in Zukunft Serien angeboten werden, die anspruchsvollere Themen anschneiden oder berücksichtigen, dass auch Frauen an ästhetischer Erotika interessiert sind. Der Mut der amerikanischen Verlage BeBeautiful und DMP, die diesen Weg beschritten haben, wird damit belohnt, dass ihre Titel Käuferinnen aus der ganzen Welt haben. Daran dürfen sich die deutschen Verlage, die bisher vor allem Kiddie-Reihen und Erotik-Mangas für männliche Leser publizierten, ruhig ein Beispiel nehmen.


Fazit:
"Wild Rock" ist ein romantischer Boys Love-Manga für Leserinnen ab 16. Hübsche Jungs, ästhetische Zeichnungen und eine Prise Humor verbinden sich zu einer kurzweiligen Lektüre, die sich niemand entgehen lassen sollte, der dieses Genre schätzt.


Wild Rock - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wild Rock

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-78192-3

180 Seiten

Positiv aufgefallen
  • aparte Zeichnungen
  • sympathische, hübsche Charaktere
  • gelungene Mischung aus Romantik und Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.92
(36 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.07.2005
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Die 2,333. Dimension
Die nächste Rezension »»
Basilisk 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.