SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.605 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Exklusiv 57

Geschichten:
Autor: Brian Michael Bendis, Zeichner: Alex Maleev

Story:
Ein Jahr ist es nun her seitdem Daredevil den Kingpin in einem finalen Kampf auf die Matte schickte und so die Macht über Hell's Kitchen an sich riss. Der einstige Sündenpfuhl und Hort des Verbrechens erscheint unter Matt Murdocks Hand wie ausgetrocknet. Doch neuerdings streckt die Yakuza ihre Finger nach Daredevils Revier aus. Und die japanische Mafia schreckt nicht davor zurück, die gefährliche Droge MGH einzusetzen, die einem Menschen kurzzeitig Superkräfte verschafft. Auch scheint es, dass Daredevils Kampfgefährten Spiderman, Luke Cage und Iron Fist ihm nicht zur Seite stehen werden. Zeit im Alleingang zu beweisen, wer der wahre Herrscher des Teufelskessels ist!

Meinung:
Zu Beginn des Albums wird mittels Rückblenden erklärt, was nach dem Kampf zwischen Daredevil und dem Kingpin geschehen ist. Geschickt werden die Rückblenden in die Story eingebaut und liefern eine gute Einstimmung auf den Hauptteil der Geschichte. Ein tragischer Höhepunkt ist zweifelsohne die Szene, in der sogar Daredevils Superheldenfreunde seine Motive in Frage stellen, da kann in Sachen Emotionalität nicht mal Matts Krieg mit der Yakuza mithalten. Bendis versteht sich perfekt darauf, die Entäuschungen, die jeder im Leben kennt, auf einen Superhelden zu projizieren. Unterstützt wird er dabei wiederum von Alex Maleev. Durch seine dunklen und schmutzigen Szenarien schafft der Zeichner eine echte packende Krimi-Atmosphäre, die ihresgleichen sucht.

Fazit:
Die Geschichte ist spannend bis zum Ende und lässt (kaum) Wünsche offen. Gute Dialoge, sehr gute Atmosphäre und einige Überraschungsmomente.

Marvel Exklusiv 57 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Exklusiv 57

Autor der Besprechung:
Wolfgang Stecken

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 13,50

ISBN 10:
keine Angaben

Positiv aufgefallen
  • Krimi-Atmosphäre
  • gut eingebaute Rückblenden
  • tragische Überraschung am Ende
Negativ aufgefallen
  • manchmal etwas langatmig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(9 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.09.2005
Kategorie: Marvel Exklusiv
«« Die vorhergehende Rezension
Acht, neun, zehn
Die nächste Rezension »»
Selena Lin: White Night Melody 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.