SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Peach Girl 13

Geschichten:
Band 13
Autor: Miwa Ueda, Zeichner: Miwa Ueda, Tusche: Miwa Ueda

Story:
Zwischen Momo und Kairi scheint sich die Situation langsam wieder zu entspannen. Momo will um seine Liebe kämpfen und ihn Misao vergessen lassen. Sie überlegen sogar, die Reisepläne, die sie schon vor längerem geschmiedet hatten, endlich in die Tat umzusetzen. Ihre persönlichen Probleme müssen jedoch wieder hinten anstehen, da Sae erneut für Wirbel sorgt:
Es sind Fotos von ihr als Nackt-Modell in Umlauf. Momo und Kairi beobachten sogar, dass sie einen Freier in ein Hotel begleitet. Darüber, dass ihre Mitschüler zu helfen versuchen, ist Sae gar nicht begeistert. Schnell stellt sich heraus, dass sie alles nur tut, um Ryo bei der Stange zu halten. Als dieser sie sogar an einige schmierige Kerle verhökert, die mit ihr einen Porno-Film drehen wollen, kommt sie schließlich zur Besinnung. Sie entschuldigt sich bei Momo und Toji für alles, was sie ihnen angetan hat und veranlasst Gigolo zu bekennen, dass er Momo nicht entjungfert hat. Momo ist verblüfft - kann sie Sae wirklich trauen oder heckt diese nur wieder eine neue Gemeinheit aus?
Unterdessen kümmert sich Kairi rührend um Misao, die wegen einer Diät zusammengebrochen ist. Momo kommt im falschen Moment hinzu…


Meinung:
Die neueste Ausgabe von "Peach Girl" wartet mit einigen Überraschungen auf. Nicht nur kommen sich Momo und Kairi wieder näher, bloß um kurz darauf erneut an Misao zu scheitern, auch Sae spielt einmal mehr ihre traditionelle Rolle als Miststück, um am Ende zur Heiligen zu mutieren, die sich bei ihren Rettern bedankt, sich für ihre Untaten entschuldigt und so manches kittet, was sie zerstörte. Ob Momo dem Frieden trauen kann, bleibt jedoch abzuwarten. Jedenfalls wirkt Sae auf einmal harmlos im Vergleich zu Kairis Bruder Ryo, der in illegale Machenschaften verstrickt ist und jede ausnutzt, die ihm verfällt. Sae ist noch nicht über ihn hinweg, so dass man auch in Zukunft so manche unangenehme Überraschungen erwarten darf. Tojis Rolle in der ganzen Angelegenheit ist wenig nachvollziehbar. An der von Sae erzwungenen Beziehung hält er fest, obwohl sie ihm längst wegen Ryo den Laufpass gab, doch greift er immer nur dann ein, um ihr zu helfen, wenn Momo und Kairi ihn in ihre Aktionen einbeziehen. Er ist farblos geworden, seine Motive werden schon seit längerem nicht mehr hinterfragt, so dass man sich wundert, ob die Mangaka das Interesse an diesem Charakter verloren hat und ihn nur mitschleppt, damit keine Lücke in der Handlung auftritt.
Wie üblich endet der Band mit einem Cliffhanger. Obwohl keine Beziehung wirklich vorankommt, gelingt es Miwa Ueda, die Spannung zu bewahren durch immer neue Verwicklungen. Wie ein Jo-Jo kommen sich Momo und Kairi im Wechsel näher und gehen auf Grund von Missverständnissen und Fehlern wieder auseinander. Misao, die die Ursache dafür ist, ahnt nichts davon und wundert sich nur, dass Momo sich ihr gegenüber distanziert verhält. Vielleicht platzt die Bombe schon in der Fortsetzung, und dann wird man sehen, wer alles von den Trümmerstücken verletzt wird.


Fazit:
"Peach Girl" ist eine sehr emotionale Serie für Leserinnen ab 13, die sich mit der Hauptfigur identifizieren und ausgiebig mit ihr leiden wollen. Tatsächlich wird Momo immer wieder aufs Neue gebeutelt, sei es durch so genannte gute Freundinnen, durch untreue Freunde oder andere widrige Umstände - was manche vielleicht in ähnlicher Form selber erleben musste. Auch wenn einige Szenen schon etwas übertrieben wirken, die tragikomische Serie zu lesen macht wirklich Spaß.


Peach Girl 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peach Girl 13

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-89885-809-X

ISBN 13:
978-3-89885-809-0

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sympathische Charaktere, die ihre Rollen erfüllen
  • ansprechende Zeichnungen
  • immer neue Überraschungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.11.2005
Kategorie: Peach Girl
«« Die vorhergehende Rezension
Manga Trainer 4
Die nächste Rezension »»
justice N mercy
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.