SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.609 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Subaru 11

Geschichten:
Band 11
Autor: Masahito Soda, Zeichner: Masahito Soda

Story:
Subarus Bolero hinterläst beim Publikum einen tiefgehenden Eindruck. Dies gelingt Priscilla Roberts nicht, da sie eine kleine, aber gravierende Änderung einfügt - sie tanzt die letzten fünf Minuten ohne musikalische Begleitung. Das verwirrt die Zuschauer und erst nach Stunden wird ihnen klar, was sie erlebt haben. Subaru hat dagegen die Emotionen des Bolero direkt bei den Besuchern ihres Auftritts ankommen lassen. Nach einem Jahr bei der Sisteron-Company scheint sie am Ziel zu sein - große Companies möchten Subaru unter Vertrag nehmen. Dabei stellt sich heraus, dass die junge Japanerin gar keine Aufenthaltsgenehmigung für die USA hat und ihr so die permanente Ausweisung drohen könnte. Dann taucht auch noch ein FBI-Agent bei ihr auf...


Meinung:
Und mit diesem Band endet dann auch diese Manga-Reihe und das mehr als unbefriedigend. Masahito Soda beendete Subaru, um an einem anderen Manga zu arbeiten - nur hat er einen Abschluss gewählt, der einige Schwachpunkte nachträglich deutlich macht, die sonst nicht aufgefallen wären. Subaru soll immer noch sechzehn Jahre alt sein, dabei war sie das schon, als sie zum Prix de Lausanne antrat. Danach kehrte sie noch einmal nach Japan zurück, um dann nach Amerika zu gehen. Dort hält sie sich auch schon ein Jahr lang auf - rechnet man alles zusammen, müsste sie schon fast 18 sein. Dazu kommt die absolut unglaubwürdige Sache mit der Aufenthaltsgenehmigung - gerade die US-Behörden haben schon vor dem 9/11 auf solche Dinge sehr geachtet und es war doch klar, dass Subaru keinen Urlaub in Amiland machen möchte. Und dann taucht dieser junge FBI-Agent auf, der sich natürlich direkt in die Tänzerin verliebt. Das alles passt nicht zusammen und lässt die letzten acht Kapitel wie einen missglückten Versuch wirken, die Reihe schnell und halbwegs glaubwürdig zu beenden, wobei gerade die Glaubwürdigkeit vollkommen auf der Strecke bleibt. Soda hätte seinen Ballett-Manga nach dem parallelen Auftritt von Subaru und Priscilla Roberts mit dem Bolero offen ausklingen lassen sollen - dies wäre stimmiger gewesen und hätte dem Leser die Möglichkeit gegeben, sich selber über die Zukunft der Titelheldin Gedanken machen zu können.
Einzig das immer noch gelungene und intensive Artwork mit den eindringlichen Close-Ups lässt diesen Manga zumindest in künstlerischer Hinsicht nicht abstürzen. Die Tanzszenen wirken dann auch wie gewohnt fesselnd und vermitteln, leider ein letztes Mal, das Ereignis Tanz als berauschendes Erlebnis. Die Kontinuität der ganzen Geschichte leidet durch die letzten acht Kapitel, die man schnell vergessen sollte.


Fazit:
Subaru endet mit einem total verkorksten Schluss, der den bisher guten Eindruck doch sehr trübt. Einzig das immer noch gelungene und intensive Artwork mit den eindringlichen Close-Ups lässt diesen Manga zumindest in künstlerischer Hinsicht nicht abstürzen. Die Kontinuität der ganzen Geschichte leidet durch die letzten acht Kapitel, die man schnell vergessen sollte.


Subaru 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Subaru 11

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6320-X

ISBN 13:
978-3-7704-6319-6

Positiv aufgefallen
  • intensives, fesselndes Artwork
Negativ aufgefallen
  • absolut verkorkster Schluss - die letzten acht Kapitel sollte man schnell vergessen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.12.2005
Kategorie: Subaru
«« Die vorhergehende Rezension
Ritter der Königin 6
Die nächste Rezension »»
Rocket Man 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.