SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.692 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spawn 72

Geschichten:
US Spawn 140 – Hellbound Part 2
Autor: Brian Holguin, Todd McFarlane - Zeichner: Nat Jones - Tuscher: Nat Jones

Story:

Nyx ist in der Hölle. Die Hexe hat sich der Macht des Spawn bemächtigt. Sie ist nun die Trägerin des Symbionten und dieser hallt als Stimme in ihrem Kopf wieder. Nyx ist sich nicht mehr sicher, ob sie den richtigen Weg eingeschlagen hat. Jetzt muss sie es bis zum bitteren Ende durchstehen. Schon trifft sie auf ihren ersten Gegner. Eine Ausgeburt der Hölle, einen Dämon. Dieser versucht sie telephatisch zum Aufgeben zu zwingen. Doch mit Stimmen in ihrem Kopf hat sie so langsam Erfahrung. Eine weitere Etappe ist ein Baum. In dem Geäst hängen Menschen, doch Nyx kann und darf diesen armen Seelen nicht helfen. Sie hat nur freies Geleit für sich und eine weitere Seele. Dann trifft sie auf einen Anti-Spawn. Dieser greift auch direkt an und beide sind sich ebenbürtig. Doch die Hexe im Spawnkostüm verbündet sich mit dem Redeemer und ist Ihrem Ziel wieder ein Stück näher.



Meinung:
Keine gute Ausgabe. Die Zeichnungen von Nat Jones lassen sehr zu wünschen übrig. Viele Leser werden der Meinung sein, dass sein Stil wie die Faust aufs Auge zu der Hölle passt. Dass er genau der Richtige ist, der diese Story zeichnen musste. Dem ist nicht so. Seine Zeichnungen sind schwammig, sie sind undeutlich und zumeist konturlos. Angel Medina ist der bessere Zeichner und hätte diese Ausgabe, wie unzählige davor, zeichnen sollen. So ziehen die sehr schlechten Zeichnungen das Gemüt des Lesers in den Keller.

Die Story ist ok. Die Reise der Nyx zieht sich in die Länge, aber das Aufeinandertreffen mit dem Anti-Spawn ist ein gutes Omen und Nyx wird wohl ihr Ziel erreichen.

Es ist ja lange her, dass der Anti-Spawn seinen letzten Auftritt in einem Spawn-Comic hatte, um so mehr freuen wir uns, dass er die Hölle relativ gut überstanden hat. Man wird sehen, ob er sich von Nyx austricksen lässt oder ob er ihre Lüge rechtzeitig bemerkt und dementsprechend handeln wird. Damals als er noch gegen den Spawn kämpfte, hat er sich nichts vormachen lassen. Man sollte dieses Wesen nicht unterschätzen.

Nyx sollte nicht so leichtgläubig auf den Spawn-Dress hören. Dieser wird ihr noch übel mitspielen, wenn man von einem Höllenbesuch nicht schon von einem wahren Übel reden kann. 

Fazit:
Eine höllische Story, die von Nat Jones leider zu schwammig verpackt wird. Angel Medina ist (neben Greg Capullo) der Einzige, der ein Spawncomic zeichnen sollte.


Spawn 72 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spawn 72

Autor der Besprechung:
Thomas Baske

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 2,95

ISBN 10:
3-938192-72-0

28 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Anti-Spawn
Negativ aufgefallen
  • Zeichnungen
  • Story
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.06.2006
Kategorie: Spawn
«« Die vorhergehende Rezension
Tomb Raider 33
Die nächste Rezension »»
30 Days Of Night: Bloodsucker Tales
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.