SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.855 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Micky Maus Sonderheft 2/06: Fluch der Karibik

Geschichten:
Autor und Zeichner unbekannt

Story:
Captain Jack Sparrow bringt es fertig alle Teile des schwarzen Schädels zusammen zu sammeln und begibt sich mit dem verfluchten und wieder zum Leben erweckten Schädel auf die Suche nach Drakes Schatz. Doch was wird er finden?

Meinung:
Fluch der Karibik - oder besser Pirates Of The Caribbean - ist eines der erfolgreichsten Franchises von Walt Disney und nachdem der erste Film mit Johnny Depp, Orlando Bloom und Keira Knightley in den Hauptrollen gewaltige Erfolge feiern konnte und das Piratengenre zu neuem Leben erweckte, kommt nun der zweite Teil in die Kinos. Der dritte Teil wurde gleich mitgefilmt und wird nach dem Vorbild einiger anderer Trilogien auch noch in die Kinos kommen. Nun steht der Name Disney vor allem für gezeichnete Unterhaltung und da ist es kein Wunder, dass auch ein Comicheft zum Film herauskommen mußte. Nun hat sich Ehapa da gleich zwei Strategien ausgedacht. Es gibt einen Comic zum Film und dieses Magazin, das als Micky Maus Sonderheft herauskommt und sich an diesselbe Zielgruppe wie die Micky Maus richtet. Da ist es dann auch kein Wunder, wenn die Hälfte des Heftes aus einem Magazinbereich besteht, während der Rest dann doch Comics sind.

Zwei Geschichten wurden reingepackt, eine davon die oben erwähnte, die andere beschäftigt sich mit Pintel und Ragetti, dem Chaos-Duo aus dem ersten Film, die auch im zweiten Film wieder mit von der Partie sind. Die Geschichten sind erstaunlich gut, bedenkt man doch einmal, dass Comics zum Film oft genug nur grobschlächtige Versuche sind die Realität von der Leinwand in den Comic zu transportieren. Hier wurde wirklich der Versuch gestartet eine ganz eigene grafische Sprache zu finden, die sich komplett von der gefilmten Realität unterscheidet. Es wurde die Essenz der Figur genommen und in einen Comic übersetzt. Klar sind die Figuren gut zu erkennen, was alleine schon daran liegt, dass der Film selbst comichaft überzeichnet ist. Aber sie sind doch ganz anders. Dies ist sehr gelungen. Hinzu kommt, dass ganz eigene Geschichten geschaffen wurden, die zwar auf den Filmen basieren, die aber diese nicht einfach nacherzählen - wobei dies wohl auch eher auf den Comic zum Film zutreffen wird.

Als Erwachsener wird man den Magazinteil eher vernachlässigen. Erstaunlich ist aber auf jeden Fall, dass als Gimmick ein Bastelbogen beigelegt wurde, mit dessen Hilfe man die Black Pearl nachbauen kann. Das gab es weiland zu Zeiten eines Yps mit Gimmick, wird aber heutzutage eigentlich nicht mehr als Gimmick angepriesen, da es sich im Regal eher schlecht macht und die Kids von heute lieber zu dem Spielzeug greifen, das sie herausnehmen und gleich damit spielen können. Ob das dann von Erfolg gekrönt sein wird, darf bezweifelt werden, obwohl vielleicht ein paar Yps-Fans aus lauter Nostalgie und weil sie ein solches Gimmick im eigenen, kürzlich erneut eingestellten Heft, schon lange missen mußten, zugreifen werden.

Fazit:
Grafisch gesehen sind das gute Comics und auch die Geschichten können überzeugen. Der Preis ist auch in Ordnung. Bei diesem Magazin kann man getrost zugreifen. Nur das Schiff wird dann wohl ein Erwachsener zusammen bauen müssen.

Micky Maus Sonderheft 2/06: Fluch der Karibik - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Micky Maus Sonderheft 2/06: Fluch der Karibik

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ 2,95

Positiv aufgefallen
  • Gute Abstraktion des Films
  • Eigenständige Geschichten
  • Ein nettes Bastelgimmick
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.07.2006
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Lucky Luke: Die Gesamtausgabe 1973-1975
Die nächste Rezension »»
Athena Inc. 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.