SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.457 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Witchblade Neue Serie 52

Geschichten:
Witchblade 91
Autor: Ron Marz, Zeichner: Michael Choi, Tusche: Sal Regla, Mike Choi, Farben: Brian Buccellato


Story:
Sara und Gleason stehen an der Freiheitsstatue den Agenten Carstens und McGuinn gegenüber, die zum einen den aus der Kontrolle geratenen Ex-Soldaten Andrews zurück haben wollen, zum anderen aber auch die Witchblade in ihre Gewalt bringen wollen. Und sie haben schlagende Argumente, denn Carstens ist ein Pyrokenetiker und McGuinn kann offensichtlich andere durch ihre Gedanken manipulieren...

Meinung:
Ja, wen haben wir denn da? Zwei, nein eigentlich drei Superwesen und dann auch noch zum Schluss hin Samantha Argent! Es handelt sich also bei dieser dreiteiligen Geschichte letztendlich um das erste Crossover mit der neuen Serie Hunter Killer, die auch hierzulande von Infinity aufgelegt wird. So verbindet Ron Marz auf geniale Art und Weise die Welt Sara Pezzinis mit der der Hunter Killer von Mark Waid. Zwei große Autoren finden zusammen. Das ist schon ein Ereignis. Ein Ereignis, das hervorragend inszeniert wird und das einen perfekten Abschluss dieses Dreiteilers bietet.

Dabei geht Ron Marz nicht gerade pfleglich mit seinen Figuren um. Da wird während des Kampfes der Agentin McGuinn einfach der Hals umgedreht - im wahrsten Sinne des Wortes. Und Andrews foltert sogar Agent Carstens. Das zeigt auch, wie weit sich Ron Marz und Mark Waid gemeinsam von bisherigen Superhelden-Comics absetzen. Szenen wie diese sind bei alteingesessenen Helden wie Superman und Batman nahezu undenkbar.

Gleichzeitig denkt aber Marz auch an das Weiterkommen seiner Charaktere und stellt die gesamte Geschichte in diesen Dienst. Gleason und Pezzini wachsen durch die gesamten Ereignisse weiter zusammen und werden allmählich zu einem echten Team, das auch die Tiefen einer polizeilichen Zusammenarbeit bravourös zu meistern in der Lage ist.

Michael Chois Zeichnungen sind freilich wieder eine Augenweide und er ist mit Sicherheit einer der besten Zeichner in der Geschichte der Witchblade. Schade, dass er nur noch für wenige Ausgaben mit an Bord ist.

Fazit:
Ein hervorragender Abschluss des spannenden Dreiteilers, der eine Verbindung zwischen Hunter Killer und Witchblade herstellt und damit die Möglichkeit für weitere Crossover eröffnet.

Witchblade Neue Serie 52 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Witchblade Neue Serie 52

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 3,30

ISBN 10:
3-938192-52-6

28 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Ein gelungenger Abschluss
  • Grundlage für Crossover mit Killer Hunter
  • Wundervolle Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.10.2006
Kategorie: Witchblade
«« Die vorhergehende Rezension
Tomb Raider - Journeys 7
Die nächste Rezension »»
Hunter Killer 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.