SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.655 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Soulfire 7

Geschichten:
Soulfire Nr. 7: Catalyst, part 4
Autor: Michael Turner, J.T. Krul, Zeichner: Michael Turner, Farben: Peter Steigerwald

Story:
Malikai wird von dem mechanischen Drachen entführt, der zum Ende des letzten Heftes auftauchte und ihn attackierte. Eine Verfolgungsjagd beginnt, denn allen ist klar: Malikai ist noch nicht tot. Beim unvermeidbaren Kampf zwischen dem Drachen und seinen Verfolgern wird dieser zerstört, aber auch Malikai scheint umgekommen zu sein...

Meinung:
Das alles bestimmende Element dieser Ausgabe ist natürlich der Kampf mit dem mechanischen Drachen - und Malikai kann sicher froh sein, dass dieser "nur" mechanisch ist. Denn was wäre wohl gewesen, wenn der Drache ein lebendes Wesen gewesen wäre? Hätte man dann eine Geschichte à la Jona im Wal (Altes Testament) erzählen können.

Obwohl: Eigentlich wird sogar solche eine Geschichte erzählt. Denn Jona wollte Gott nicht gehorchen und wurde von einem grossen Fisch verschluckt, kam aber letztendlich wieder frei, und folgte nun seinem Auftrag, den er von Gott bekommen hatte. Und ähnliches passiert hier durchaus mit Malikai, der offensichtlich noch nicht an sich und seine Kräfte glaubt und aus der Konfrontation letztendlich auch im Glauben gestärkt herausgeht.

Interessant und für den weiteren Storyverlauf wichtig ist auch die Geschichte von Rainier, von dem der Leser endlich erfährt, woraus dessen Motivation besteht und warum er so grenzenlos böse ist. Das ist sehr wichtig, dass auch Rainier ordentlich charakterisiert wird. Nichts ist schlimmer als ein Schurke, der ohne Motiv durch die Lande zieht. Davon gibt es wahrlich schon genug.

Sicher ist, dass der Spannungsbogen immer größer wird, dass immer mehr klar wird, was Malikais Bestimmung ist und dass der Leser immer gespannter davor sitzt und sich fragt, wie es jetzt weiter geht. Das Ganze ist mehr und mehr clever ausgedacht. Perfektes Entertainment.

Michael Turners Zeichnungen sind freilich wie immer über jeden Zweifel erhaben. Er ist und bleibt einer der Besten Zeichner in den USA.

Fazit:
Perfektes Timing, mitreissende Geschichte und immer mehr Hintergründe machen Soulfire zum Besten, was derzeit an Serien in Deutschland läuft.

Soulfire 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Soulfire 7

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Infinity

Preis:
€ 3,30

ISBN 10:
3-938192-87-9

28 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Perfektes Timing
  • Mitreissende Geschichte
  • Hintergründe zu Rainier
  • Wundervolle Grafik
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.11.2006
Kategorie: Soulfire
«« Die vorhergehende Rezension
Fathom Neue Serie 8
Die nächste Rezension »»
Death Note 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.