SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.647 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Slayers 2

Geschichten:
Das Geheimnis des Orihalcon
Autor: Hajime Kanzaka, Zeicher: Shoko Yoshinaka / Rui Araizumi, Tuscher: Shoko Yoshinaka


Story:
Lina Inverse und ihr schwertschwingender Begleiter Gourry sind wieder einmal auf der Suche nach Schätzen und Diebesgut! Diesmal ist Lina besonders scharf nach einem kostbaren Metall namens Orihalcon, dass besonders starken Einfluss auf Magie hat und sogar Zauberkräfte einschränkt bzw. völlig wirkungslos machen kann. Es erscheinen außerdem zwei weiter Hauptperson. Als erstes wäre da Zelgadis, der als eine Art Dunkel Elf bezeichnet wird und sich als gefährlicher Gegenspieler herausstellt, da er fast genauso geschickt im Schwertkampf ist wie Gourry und auch als Magier einige Tricks drauf hat, die selbst Lina Probleme bereiten! Er ist hinter dem ,, Stein der Weisen her“ , der momentan in Linas Besitz ist! Mit diesen mächtigen Stein will er einen der sieben Teile des Dämonen Shabranighdo wieder erwecken und somit die Welt ins Chaos stürzen. Die zweite neu hinzukommende Hauptperson ist der blinde Mönch Rezo, der zwar Lina und Gourry zur Seite steht, als diese von Zelgadis bedroht werden, jedoch sehr mysteriös und nicht gerade vertrauensvoll wirkt.Lina und Gourry versuchen alles, um Zelgadis Vorhaben zu verhindern und den Stein zu schützen. Dabei spitzt sich jedoch die Lage dramatisch zu.

Meinung:
In dem zweiten Band von Slayers geht es, langsam aber sicher, richtig zur Sache! Mir persönlich gefällt der zweite Band erheblich besser als der erste! Die Kapitel bauen aufeinander auf und es wird dem Leser eine spannende und zusammenhängende Story geboten. Langsam kristallisieren sich weiter Hauptpersonen heraus, die man jedoch noch nicht richtig in ihren Vorhaben und Handeln einschätzen kann. Die Grenzen zwischen Gegenspieler und Freund sind erheblich schmal. Zelgadis und Rezo wirken beide sehr mysteriös! Bei der gesamten Action, die nicht zu kurz kommt, wird aber auch nicht auf den typischen Humor von Slayers verzichtet! Es gibt so manches zum schmunzeln und mit SD Einlagen wird auch nicht gespart. Besonders bemerkenswert ist der Cliffhanger am Ende des Manga, der dafür sorgt, dass man sofort wissen will wie es denn nun weiter geht!

Slayers 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Slayers 2

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00DM / 11,50 sFr. / 88, - S

ISBN 10:
3-551-74312-6

Positiv aufgefallen
  • Zusammenhängende Storyline, die sich zu einer spannenden Handlung verstrickt
  • neue Hauptdarsteller
Negativ aufgefallen
  • Wie schon gesagt, vielleicht nicht jedermanns Sache
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.11.2001
Kategorie: Slayers
«« Die vorhergehende Rezension
Caravan Kidd 3
Die nächste Rezension »»
Slayers 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.