SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.855 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Marvel Graphic Novels 9: Shanna

Geschichten:
Shanna, the She-Devil 1-7
Autor und Zeichner: Frank Cho, Farben: Jason Keith, Dave Stewart

Story:
Ein Militärkommando landet auf einer einsamen Insel und macht gleich zwei Entdeckungen, die das Leben der Männer verändern sollen: Auf der Insel gibt es noch zahlreiche Dinosaurier und ein Labor der Nazis, aus dem sie eine Frau retten können: Shanna. Diese kann zunächst noch nicht sprechen, hat aber die Kraft von 15 Männern, die Wildheit einer Löwin und nimmt es locker mit den gefährlichen Dinosauriern auf...

Meinung:
Shanna the She-Devil hat schon etliche Jahre auf dem Buckel, ist immerhin 34 Jahre alt. Da würde man nicht unbedingt darauf kommen, denn immerhin wird in diesem Band mal wieder ihre Entstehungsgeschichte erzählt. Sie war einst als Abkömmling von Sheena, Queen Of The Jungle erschaffen worden und wurde zum Partner von Ka-Zar, dem Tarzan des Marvel-Universums. Und so ist die ursprüngliche Entstehungsgeschichte auch lange nicht so spektakulär wie die in diesem Band. Shanna war früher eine normale junge Frau, die einfach im Dschungel aufgewachsen war. Frank Cho hat nun etwas Anderes aus dem alten Konzept gemacht.

Shann ist im vorliegenden Band ein genetisches Experiment und besitzt erhebliche Kräfte, ist zudem nahezu unverwundbar. Das ermöglicht natürlich die Erzählung ganz anderer Geschichten, als bei der ursprünglichen Shanna. Cho war aber auch so umsichtig und hat Shanna ein paar Schwächen gegeben. Ihre noch vorhandene Naivität paart sich mit einem Willen zum Töten, dass man sich nie wirklich sicher sein kann, wie diese Shanna nun als Nächstes reagieren wird.

Frank Cho hat einen sehr cleveren Comic geschaffen, der in verschiedenen Geschwindigkeiten erzählt wird. Immer mal wieder wiegt er den Leser in Sicherheit, erzählt einen ruhigeren Part der Geschichte, bis es dann wieder zu einer Actionsequenz kommt, die freilich wie ein Urgewitter über die Protagonisten herein bricht.

Interessant ist noch, dass Shanna eher unbekleidet angedacht und unter dem Max-Label von Marvel geplant war. Sie wurde aber dann in das normale Label von Marvel überführt und Cho war dazu gezwungen die Nacktheit herauszueditieren. Die Gewalt im Comic blieb aber.

Und gewalttätig ist dieser Comic ohne Frage. Zahlreiche Protagonisten müssen das Leben lassen. Der Leser bekommt hier ganz andere Szenen gezeigt als in Jurassic Park. Da hängt auch schon einmal eine Lippe von der Back herunter oder einige Gedärme aus dem Bauch heraus. Trotz aller Brutalität hat Cho aber auch Humor untergebracht und insgesamt eine perfekte Ballance geschaffen. Das Artwork an sich ist wie bei Frank Cho schon normal zu nennen, einfach berauschend.

Fazit:
Shanna ist eine gelungene Neu-Interpretation eines alten Charakter. Frank Cho hat hier wirklich etwas Neues und Einzigartiges geschaffen. Es bleibt zu hoffen, dass diese Serie in den USA weiter geführt wird.

Marvel Graphic Novels 9: Shanna - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Marvel Graphic Novels 9: Shanna

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,90

Positiv aufgefallen
  • Wundervolles Artwork
  • Tolle Geschichte
  • Gelungene Neuinterpretation
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.33
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.12.2006
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Joey und die Wächter der Nacht
Die nächste Rezension »»
Zwarwald: Elementartierchen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.