SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - The Legend of the Sword 14

Geschichten:
Kap. 55 - 58
Autor: Yeo Beop-Ryong, Zeichner: Park Hui-Jin, Tusche: Park Hui-Jin

Story:
Der König der Unterwelt hat Hyacia gefangen genommen. Er will sich an ihr rächen, da sie, um am Leben zu bleiben, die von ihm geliebte Renshuu in sich aufgenommen hat. Auch Rei Yan wird ein Opfer des mächtigen Dämons. Allerdings gelingt es Renshuu, Kontakt zu Rei Yan aufzunehmen und die in ihm eingeschlossene Kraft Bangos zu entfesseln. Rei Yan bricht aus seinem Gefängnis aus und beginnt einen Kampf auf Leben und Tod gegen den König der Unterwelt, der sich der Macht Hyacias bedient.
Unterdessen versuchen Rei Yans Gefährten, gegen den Geisterherrscher zu bestehen. Die exzentrische Laobi kennt ein Mittel, das ihn vielleicht bezwingen wird, doch dies hat auch einen nachteiligen Effekt auf die Freunde…


Meinung:
Es passiert viel in diesem actionreichen Band, der etwas weniger wirr wirkt als viele der vorherigen Episoden. Hyacias Schicksal wird geklärt, und die Machtverhältnisse in der Unterwelt werden neu definiert. Laobi und die anderen beweisen ihre Nützlichkeit. Rei Yan verändert sich unter dem Einfluss von Bango und dem Pasa-Schwert. Nun wirkt er wieder sehr viel menschlicher und lockerer. Ob dies ein Zeichen dafür ist, dass er nicht den Mächten erliegen wird, die auf ihn einwirken, bleibt abzuwarten.
Das kreative Team erinnert sich gegen Ende des Bandes einer Figur, die kaum noch auftauchte: Der ehemalige Räuber Kou Chien hat nach hartem Training seine Kampfkraft vervielfacht und besiegte sogar einen Berggeist. Er ist davon überzeugt, es jetzt auch mit den Unsterblichen aufnehmen zu können. Dann findet er jedoch jemanden - und das Buch endet mit einem Cliffhanger.
Die Zeichnungen sind dynamisch und ansprechend. Story und Charaktere weisen Potential auf, das jedoch größtenteils ungenutzt bleibt. Statt die Handlung konsequent voran zu treiben und einzelne Stränge zusammenzuführen, verzetteln sich Yeo und Park in endlosen Kämpfen, nur unterbrochen von humorigen Einlagen. Relevante Informationen werden selten gegeben. Zunehmend verliert der Leser den roten Faden: Worum geht es überhaupt in der Serie, wer ist Freund, wer ist Feind? Sinnvoll wäre es, die bisherige Handlung kurz zusammenzufassen und auf einer Tafel die zahlreichen, mitunter ähnlich aussehenden Charaktere abzubilden. Für Quereinsteiger ist es jedenfalls kaum mehr möglich, sich in der Serie zurecht zu finden, und ob die Sammler durchhalten werden, bis die Serie abgeschlossen ist (in Japan sind bisher 23 Tankobons erschienen), wenn die Geschichte immer wieder auf der Stelle tritt, ist zu bezweifeln - auch die Jungen ab 10 werden älter und interessieren sich irgendwann für andere, anspruchsvollere Themen statt für eine Aneinanderreihung von Kloppereien.


Fazit:
Historische und mythische Themen vereinen sich mit sehr viel Fantasy in der Serie "The Legend of the Sword". Die Grundidee ist interessant, es gibt einige faszinierende Charaktere, aber diese Ansätze gehen leider unter, da immer nur gekämpft oder etwas Klamauk gemacht wird. Die Handlung kommt bloß schleppend voran und verliert sich in Einzelaktionen, so dass man bald nicht mehr weiß, worum es überhaupt geht. Die Zeichnungen sind ansprechend, aber das allein reicht nicht aus, um die Leser auf Dauer zu binden. 


The Legend of the Sword 14 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

The Legend of the Sword 14

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6536-9

ISBN 13:
978-3-7704-6536-1

178 Seiten

Positiv aufgefallen
  • spannende, kampfbetonte Handlung
  • ansprechende, dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • verworrene Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.12.2006
Kategorie: The Legend of the Sword
«« Die vorhergehende Rezension
The Legend of the Sword 13
Die nächste Rezension »»
The Legend of the Sword 15
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.