SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.652 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mad 100

Geschichten:
Verschiedene Zeichner und Autoren

Story:
Mad, das nach eigenen Angaben intelligenteste Magazin der Welt, hat in seiner Neuauflage in Deutschland die magische Zahl 100 erreicht. In der Jubiläumsausgabe sind 100 Seiten und 2 Poster enthalten.

Meinung:
Ja ist denn heut scho…? Mad wird satte 100 – nein nicht Jahre, sondern Ausgaben. Ok, man sollte das relativieren, es gab ja schon einmal Mad vor der Neuauflage bei Dino bzw. Paninicomics und dort waren weit mehr als 100 Ausgaben erschienen. Allerdings, und das muss man schon dazu sagen, ist es mehr als erstaunlich, dass diese Neuauflage nun tatsächlich seit vielen Jahren so erfolgreich läuft. Acht Jahre ist es nun her, dass Splashcomics – damals noch unter dem Namen „Comic-Ecke“ die Geburt des Magazins nahezu hautnah erlebte und die ersten Seiten der ersten Ausgabe in Stuttgart bei Dino von Max Müller vorgelegt bekommen hat. Es gab damals noch eine Art Goldgräberstimmung. Die Superhelden-Heftchen liefen noch sehr gut, die Comic-Ecke sollte bald darauf ein eigenes Magazin mit dem Namen „Splash!“ herausbringen und man war sich allgemein sicher, dass Mad eigentlich auch seine Käufer finden sollte. Doch es sollte nicht mehr lange dauern, dass die Superhelden Probleme bereiteten, dass Dino selbst ins Schwanken geraten und durch Paninicomics 2002 aufgekauft werden sollte. Und eine der größten Fragen war auch: Wird Mad überhaupt weiter bestehen, wo doch so viele andere Serien eingestellt werden mussten?

Mad hat weiter bestanden und das ist sicher auch darauf zurückzuführen, dass Dino es verstanden hat, das erfolgreiche Konzept aus den USA hierzulande mit frischen Talenten und guten Zeichnern fortzusetzen. Herausgekommen ist auch in dieser Ausgabe eine sehr interessante Mischung aus Archivmaterial, Material aus den USA und Comics aus eigener Produktion. In Zeiten, in denen Sendungen wie „Die 100 nervigsten Deutschen“ im Privatfernsehen offensichtlich gut genug laufen, um weiter bestehen und ausgebaut werden zu können, liegt Mad bei „Den 100 dümmsten Promis“ natürlich voll auf der Welle, kann aber einfach noch einen Tick weiter gehen, als die Fernsehsendungen, die trotz aller Gehässigkeit immer noch „politically correct“ sein müssen. Satire darf nun einmal alles und die Mad-Redaktion hat die Satire ordentlich studiert. Wobei die Satire immer auch eine gehörige Portion Wahrheit enthält.

Vielleicht ist an der 100. Ausgabe des Mad-Magazins nur eines schade: Dass man die Scherze mit den 100 nicht über die komplette Ausgabe durchgezogen hat. Da hätte man sicher noch einiges mehr machen können. So wurden nur die ersten 27 Seiten des Heftes diesem Thema gewidmet. Aber so oder so: Lustig ist es allemal.

Fazit:
Mögen die nächsten 100 Ausgaben von Mad genauso gut und lustig sein, wie die ersten 100 des Dino-Verlags und möge Mad weiterhin politically incorrect sein. Diese Institution muss einfach weiter bestehen.

Mad 100 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mad 100

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 3,90

Positiv aufgefallen
  • Richtig schön politically incorrect
  • Nette Spielchen mit der 100
  • Ne richtig fette Ausgabe
Negativ aufgefallen
  • Mehr Spielchen mit der 100 wären nett gewesen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.01.2007
Kategorie: Mad
«« Die vorhergehende Rezension
Silent Hill 2: Innerlich sterben
Die nächste Rezension »»
Rudi 5: Freunde fürs Leben
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.