SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.647 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Samurai Deeper Kyo 10

Geschichten:
Kap. 77 - 85
Autor: Akimine Kamijyo, Zeichner: Akimine Kamijyo, Tusche: Akimine Kamijyo

Story:
Kyoshiro übernimmt seinen Körper gerade noch rechtzeitig, um den dämonischen Oda Nobunaga zurückdrängen zu können. Jeder der beiden Männer hat die Grenzen seiner Kraft längst überschritten. Ihrem Kampf auf Leben und Tod können Kyos Gefährten nur hilflos zuschauen. Schließlich erringt Kyoshiro die Oberhand, doch als er zum vernichtenden Schlag ausholt, kann er den Gegner nicht töten.
Diesen Augenblick wählt Akira für sein Erscheinen. Er verspottet Kyo und Kyoshiro gleichermaßen und brüstet sich damit, dass er Yuya und jene Göttlichen Generäle, die bei ihr waren, getötet hat. Überdies befindet sich Kyos echter Körper nun in seinem Besitz. Allerdings ist er nicht gewillt diesen Nobunaga zu überlassen. Akira versucht sogar, seinen einstigen Anführer niederzustechen, doch der tot geglaubte Shindara geht dazwischen…


Meinung:
Nach den Cliffhangern des letzten Bandes geht die Handlung nahtlos weiter, und die beiden Handlungsebenen - Kyo und seine Gefährten im Kampf mit Oda Nobunaga bzw. die Göttlichen Generäle und die entführte Yuya auf der Suche nach Kyos Körper - werden zusammengeführt. Ferner erfährt der Leser einige brisante Geheimnisse: warum Kyoshiro Kyo überlegen ist, in welcher Beziehung Shindara zu Yukimura steht, was Akira mit Kyo verbindet, dass man Nobunaga kaum wirklich töten kann. Allerdings erwachsen aus diesen Antworten nur wieder neue Fragen.
Yuya fühlt sich hin und her gerissen zwischen ihrem Wunsch nach Rache und ihren Gefühlen für Kyoshiro. Sie kennt bloß den netten, trotteligen Arzneimittelhändler, der jedoch ein zweites Gesicht besitzen soll und der Mörder ihres Bruders ist. Lange Jahre suchte sie nach diesem Mann, und nun kann sie Kyoshiro doch nicht umbringen. Bevor sie eine Entscheidung trifft, will sie die ganze Wahrheit kennen. Doch auch Kyo, der langsam menschlichere Züge annimmt, hat es ihr angetan. Wen liebt sie wirklich?
Sasuke ist nach den Enthüllungen über Shindara deprimiert. Benitora bemüht sich, den Jungen zu trösten, doch dieser möchte sich lieber an dem exzentrischen, großmäuligen Bontenmaru abreagieren. Schnell begreifen Benitora und Sasuke, dass sie es mit einem neuen Gegner zu tun haben, den man nicht unterschätzen darf. So endet der Manga einmal mehr mit einem Cliffhanger.
Akimine Kamijyo weiß genau, wie viele interessante Informationen er preisgeben muss und wie viele neue Rätsel er stellen darf, um die Spannung des Lesers wach zu halten. Man verschlingt jeden neuen Band von der ersten bis zur letzten Seite und ist anschließend enttäuscht, dass es zwei Monate dauert, bis man erfährt, wie es weiter geht. Auch versteht es der Mangaka, nach dramatischen Kampfszenen durch humorige Einlagen und erotische Momente für Auflockerung zu sorgen. Yuyas Ohrfeigen, wenn sie den verliebten Benitora beim Spannen erwischt, sind genauso zum Running Gag geworden wie die Knuddel-Szenen von Yukimura und dem widerstrebenden Sasuke oder die Kabbeleien zwischen Benitora und Sasuke. Die Zeichnungen sind ansprechend, dynamisch und sehr detailreich. Sie unterstützen die Handlung hervorragend; man hat viel Freude daran, sie zu betrachten und sämtliche Einzelheiten aufzunehmen.
Es passt wirklich alles: Die Geschichte ist mitreißend und voller überraschender Wendungen, die Protagonisten sind sympathisch und interessant, die Illustrationen gefallen. So rundum gelungen sind bloß wenige andere Serien, darunter "Death Note" und "Blade of the Immortal".


Fazit:
"Samurai Deeper Kyo" ist eine spannende Fantasy-Serie, die sich der Kulisse des mittelalterlichen Japan bedient. Sympathische und bizarre Charaktere wissen zu faszinieren. Ihre Denk- und Sprechweise ist eher zeitgenössisch, aber das wirkt sich nicht störend auf die phantasievolle, actionreiche Handlung aus. Die Reihe wendet sich in erster Linie an ein etwas reiferes Publikum, das die vielen Feinheiten zu würdigen weiß.


Samurai Deeper Kyo 10 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Samurai Deeper Kyo 10

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Heyne

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-453-59566-8

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sehr schöne, detailreiche Zeichnungen
  • faszinierende Charaktere, die immer wieder für unerwartete Wendungen sorgen
  • spannende, mitreißende Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.03.2007
Kategorie: Samurai Deeper Kyo
«« Die vorhergehende Rezension
Genshiken 6
Die nächste Rezension »»
Batman - Das 100. Jahr
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.