SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.694 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - When a man loves a man 1

Geschichten:
Kap. 1 - 5/Post Script
Autor: Youka Nitta, Zeichner: Youka Nitta, Tusche: Youka Nitta

Story:
Takaki Shinkawa und Ryo Takaki sind die Stars des Host Clubs Schnapps in Shinjuku. Wer dafür zahlt, wird nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Zu gern würde Takaki eine feste Beziehung mit Ryo eingehen, doch dieser hält seinen Freund und Kollegen auf Abstand.
Eines Tages taucht ein attraktiver Mann auf und wünscht Takaki zu sprechen. Kazunori Urushizaki wird zu Ryo geführt und verlangt von diesem, dass er Chiyoka, Kazunoris Schwester, in Ruhe lässt, die sich durch ihre Besuche im Host Club hoch verschuldet hat. Ryo erklärt sich einverstanden, doch stellt er eine Bedingung: Kazunori soll dafür sein Kunde werden. Für Chiyoka lässt sich Kazunori auf den Deal ein, und schon bald entdeckt Ryo Kazunoris Fetisch. Die beiden sehen sich immer häufiger.
Dann jedoch findet Kazunori heraus, dass er sich nicht mit dem richtigen Takaki arrangiert hat - und auch Takaki, der Zeuge dieser Szene wird, ist enttäuscht von Ryo, der ihn und eine Lüge benutzt hat, um an Kazunori heran zu kommen. Takaki ist verliebt in Ryo, aber wen liebt er? Ist es wirklich Kazunori oder vielleicht Kyosuke Iwaki, der einst Ryo von der Straße auflas und ihn zu dem Mann machte, der er nun ist?


Meinung:
Mit "When A Man Loves A Man" präsentiert Carlsen schon so was wie einen Klassiker des Boys Love-Genres, auf den die Fans lange gewartet haben. Youka Nitta ist hinreichend bekannt für ihre romantischen und doch realistischen Storys, darunter auch "Embracing Love", "Sound of My Voice", "Casino Lily" (alle bereits in englischer Sprache erschienen) und ein schönes Artbook mit dem Titel "Kiss of Fire".
Ihre Geschichten kreisen um attraktive Männer in den Zwanzigern, die - in dieser Serie - in einem exklusiven Host Club arbeiten, Kunden beiderlei Geschlechts ihre Dienste anbieten und trotz ihres Jobs nicht gefeit sind gegen die Liebe. Die Hauptfigur ist Ryo Takaki, der es ausnutzt, dass man ihn mit seinem Kollegen verwechselte, um in das Bett eines Mannes zu gelangen, der ihm gefällt und den er auf andere Weise sicher nicht bekommen hätte. Aber Ryo fühlt sich auch seinem ehemaligen Mentor verbunden, der ihm das Schnapps überließ, um anderswo einen neuen Host Club zu eröffnen. Nun ist Iwaki zurück, gerade im rechten Moment, als Kazunori Ryos Trick durchschaut hat und wieder auf Distanz geht. Allerdings ist Iwaki auch geschäftlich gekommen, denn er möchte Takaki abwerben. Takaki, der Ryo tiefe Gefühle entgegenbringt, ist besonders enttäuscht, dass dieser andere Männer vorzieht und scheinbar auch keine Probleme damit hat, seine Nummer 1 zu verlieren. Takaki trifft schließlich eine Entscheidung.
Der erste Band stellt die Akteure vor, erzählt in eingestreuten Rückblenden Ryos Geschichte und verrät, was ihn mit Takaki und Iwaki verbindet. Es bleiben aber noch viele Fragen offen, allen voran, für wen sich Ryo trotz aller Affären wirklich interessiert und ob es ihm auf Dauer möglich sein wird, Privates und Beruf zu trennen. Die Handlung konzentriert sich auf ihn und die Männer, die ihm etwas bedeuten. Regelmäßig würzen explizite Szenen die Ereignisse - und es gibt sehr viel mehr zu sehen als beispielsweise in "Junjo Romantica", "Verliebter Tyrann" oder "Love Mode", das zudem in klaren, realistisch-idealistischen Bildern, wie man sie sonst nur von z. B. Yamane Ayano, Motoni Modoru (von der eine Iwaki-Zeichnung zu sehen ist) und Shushushu Sakurai kennt - die älteren Leserinnen wissen das zu schätzen.
Ein bisschen gewöhnungsbedürftig sind die Namen der Lokalitäten, die zumeist der deutschen Sprache entnommen wurden und in dem Zusammenhang kurios klingen. In Japan ist es tatsächlich ‚in', exotisch anmutende Begriffe aus anderen Sprachen zu integrieren. Das findet man in den Song-Texten populärer J-Pop-Stars genauso wie auf den Homepages von Doujinshi-Zirkeln, die mit englischen, deutschen und französischen Begriffen, altgriechischen Schriftzeichen u. v. m. aufwarten.


Fazit:
Manga-Leserinnen über 16 bzw. 18 wurden all die Jahre von den Verlagen immer recht stiefmütterlich behandelt. Die Masse der Titel richtete sich immer an ein sehr viel jüngeres Publikum, und ging es um Sex, dann wurden fast ausschließlich die männlichen Leser bedacht. Das hat sich inzwischen geändert, wenngleich explizite Boys Love-Serien immer noch die Ausnahme darstellen.
"When A Man Loves A Man" zählt zweifellos zu den Wunsch-Titeln vieler BL-Fans, erfüllt er doch alle Anforderungen, die man an das Genre stellt. Bleibt zu hoffen, dass Youka Nitta erst der Anfang ist und weitere Reihen für erwachsene Leserinnen folgen werden.


When a man loves a man 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

When a man loves a man 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-77711-9

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • romantisch-realistische Story
  • ansprechende Zeichnungen
  • wendet sich an erwachsene Leserinnen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.08.2007
Kategorie: When a man loves a man
«« Die vorhergehende Rezension
Kaikan Phrase 11
Die nächste Rezension »»
When a man loves a man 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.