SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Love Contract

Geschichten:
Kap. 1 - 5
Autor: Kae Maruya, Zeichner: Kae Maruya, Tusche: Kae Maruya

Story:
Der Student Kazuto wird von Freunden überredet, auf eine Party mitzukommen, wo man ihn gegen seinen Willen ordentlich abfüllt. Als er am anderen Tag erwacht, liegt er im Bett eines Fremden, der ihm eröffnet, dass er Kazuto für eine Million Yen gekauft hat. Einen Monat lang soll er dem Geschäftsmann Akihiko Gesellschaft leisten. Da Kazuto glaubt, mit Akihiko bereits geschlafen zu haben, geht er auf den seltsamen Handel ein - es ist ja nun schon egal. Zu Kazutos Überraschung rührt Akihiko ihn jedoch nicht an, und sie verbringen ihre Zeit damit, sich mit Sport, Spiel und anderen Freizeitvergnügungen bestens zu amüsieren. Als sich das Ende des Monats nähert, wird Kazuto klar, dass er sich in Akihiko verliebt hat und nicht möchte, dass sie wieder auseinander gehen. Schließlich verrät Akihiko, was in jener ersten Nacht passierte und warum er mit Kazuto zusammen sein wollte. Es scheint kein Happy End für die beiden zu geben.
Mutsuki und Gaku sind seit klein auf befreundet. Wann immer Gaku traurig war oder es ihm schlecht ging, tröstete Mutsuki ihn mit einem Kuss. Als die beiden älter werden, wird Gaku ständig von hübschen Mädchen umschwärmt. Mutsuki leidet darunter, denn ihm ist längst klar geworden, dass er seinen Freund schon immer geliebt hat, aber diese Gefühle nicht erwidert werden. Plötzlich bekommt Gaku einen Rivalen.
Nach dem Tod seiner Eltern wird Fumiya von Onkel und Tante aufgenommen. Sein Cousin Eiji kümmert sich wie ein großer Bruder um ihn, doch nun, da sie beide älter sind, beginnt Fumiya, sich über Eijis Bevormundung zu ärgern. Um seine Reife zu beweisen, will Fumiya zu einem Date gehen. Eiji gibt dem völlig unerfahrenen Jungen Unterricht im Küssen - mit unerwarteten Folgen. 

Meinung:
"Love Contract" ist ein One-Short, bestehend aus drei von einander unabhängigen Geschichten, von denen zwei als Zweiteiler konzipiert wurden. In der Titel-Story kauft sich ein attraktiver, vermögender Geschäftsmann einen Studenten als Gesellschafter. Schon bald verlieben sich die beiden, aber es gibt einige Hürden und Missverständnisse, die bewältigt werden müssen. Nicht viel anders geht es in den beiden anderen Geschichten zu. Gemein ist ihnen, dass sie im Schüler-Milieu angesiedelt sind und es eine Weile dauert, bis aus zwei Freunden Liebende werden. Einmal ist dies der Eifersucht auf einen Mitschüler zu verdanken, das andere Mal dient ein Mädchen als Katalysator.
Alle Erzählungen sind nachvollziehbar und einfühlsam geschrieben. Im Mittelpunkt stehen stets junge, sympathische und attraktive Männer, die nicht unbedingt homosexuell sein müssen, aber so tiefe Gefühle füreinander entwickeln, dass sie nach allerlei Irrungen und Wirrungen zusammen finden. Kae Maruyas Stil ist sehr apart - durchaus vergleichbar mit Yamane Ayano, Kai Tsurugi oder You Higuri -, so dass es große Freude bereitet, die Illustrationen zu betrachten. Der Inhalt ist nicht zu explizit: Man weiß zwar, was die Protagonisten tun, aber wirklich zu sehen gibt es nichts. Von daher dürfen bereits Boys Love-Fans ab 15 zugreifen bzw. solche, die es lieber romantisch und weniger deutlich mögen.
Wer schön gezeichnete Boys Love-Serien schätzt, wird mit "Love Contract" bestens bedient. Die Geschichten sind zwar vom Thema her nichts Ungewöhnliches, aber die Mangaka kann das Publikum durch kleine Überraschungen und eine Prise Humor gut unterhalten, und die Illustrationen sind wahrlich etwas fürs Auge.


Fazit:
"Love Contract" ist der erste Manga von Kae Maruya, der in Deutschland erschienen ist. Die Künstlerin kann mit unterhaltsamen Geschichten über sympathische junge Männer und vor allem mit ihrem ausgesprochen klaren und realistisch-idealistischen Stil überzeugen. Man kann nur hoffen, dass man bald mehr von Kae Maruya zu sehen bekommt und weitere ansprechende BL-Serien erscheinen werden.


Love Contract - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Love Contract

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3-551-77774-4

170 Seiten

Positiv aufgefallen
  • sehr schöne Zeichnungen
  • sympathische Charaktere, die ihre Rollen erfüllen
  • eine einfache, aber nachvollziehbare Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.09.2007
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Junjo Romantica 4
Die nächste Rezension »»
Ouran High School Host Club 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.