SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.690 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Legend 7

Geschichten:

Bd. 7

Autor: Soo-Jung Won, Zeichner: KARA, Tusche: KARA



Story:

Der Krieger Noah erhielt den Auftrag, die Teile des magischen Siebenschwertes wieder zu finden, denn nur so könne er seine Schwester Seohee retten. Dazu gehörte es auch Eungyo Sung, eine Mittelstufenschülerin aus der Gegenwart in die magische Vergangenheit zu locken. Nun da die beiden Helden zusammen mit dem jungen Priester Hodong die ersten Teile des Seelenschwertes, die sich in menschlicher Gestalt auf der Erde aufhalten, aufgespürt und zusammen gebracht haben, kommt eine überraschende und grausame Wahrheit ans Licht. Hodong, der Noahs Treiben inzwischen durchschaut hat, enthüllt dem Mädchen aus der Zukunft, dass sie nicht nur dabei helfen soll, die Teile zu finden, nein sie ist selber eines der Siebtel. Als das Schwert damals gespalten wurde, floh ihr Ich in die Zukunft und entwickelte sich weiter.
Sollte es nicht gelingen, die Klinge wieder mit den vorhandenen Teilen zusammen zu fügen, soll ihre Seele gespalten werde, um daraus ein neues Siebenschwert zu formen.

Eungyo ist wie vor den Kopf geschlagen. Sie weiß nicht, ob sie Noah jetzt noch vertrauen oder gar folgen kann, denn es geht jetzt nur noch um ihre eigene Existenz...



Meinung:

Sollte "Legend" jetzt langsam auf das Ende zusteuern? Im Gegensatz zum Vorgänger enthüllt Band Nr. 7 wieder mehr vom Hintergrund und bringt Dinge ans Licht, die die Handlung voran treiben. Doch wie sich zeigt ist nicht nur Eungyo hintergangen worden. Noah ahnt nicht, dass seine Schwester nicht die ist als die sie erscheint. Und da die Helden immer mehr zu hinterfragen beginnen, kann es sein, dass sie auch bald dahinter kommen. Insgesamt vertieft das zwar die Beziehung zu den Charakteren, macht die Geschichte aber nicht unbedingt spannender und interessanter, denn sie bleibt immer noch verwirrend genug und ist für Leser, die jetzt erst einsteigen wollen nicht mehr zu verstehen. Leider werden nicht mehr die alten koreanischen Legenden spielerisch umgesetzt, statt dessen ist an deren Stelle das übliche Beziehungswirrwarr getreten, das in vielen romantischen Mangas - egal ob Fantasy oder nicht - auftritt.



Fazit:

„Legend“ ist mittlerweile zu einem romantischen Fantasy-Manga geworden, der sich nur noch auf die Figuren und ihre Beziehung konzentriert. An „Demon Diary“ kann die Geschichte weder inhaltlich noch künstlerisch heranreichen, da viele Chancen verschenkt werden.



Legend 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Legend 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3865806473

ISBN 13:
9783865806475

185 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine romantische Geschichte die sich langsam entwickelt
Negativ aufgefallen
  • hektische und chaotische Szenen lenken manchmal vom Thema ab
  • die Handlung verschenkt viele Ideen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.03.2008
Kategorie: Legend
«« Die vorhergehende Rezension
Fables 4: Die letzte Festung
Die nächste Rezension »»
Gib mir mehr...
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.