SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.694 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Red Sonja 1

Geschichten:
Autor: Michael Avon Oeming, Mike Carey, Zeichner: Mel Rubi, Farben: Caesar Rodriguez, Imaginary Friends Studios, Michael Kelleher, Brian Buccellato, Blonde

Story:
Es ist ein unzivilisiertes Zeitalter und Red Sonja ist eine einsame Kämpferin, die sich irgendwie für das Gute einsetzen will. Und doch wird sie immer wieder gegen die ganz Bösen gestellt. Und sie trifft diesmal auf einen Gottkönig, der denkt, dass er alles und jeden beherrschen könnte und der über sehr viel Macht verfügt. Wird sie gegen ihn bestehen können oder muss sie nun doch dem Tod ins Auge sehen?

Meinung:
Es wird wohl kaum einen Mann gegeben haben, der nicht hechelnd 1985 in die Kinos gegangen ist, als Red Sonja in Gestalt der Schauspielerin Brigitte Nielsen geboren wurde. Da wurde selbst Arnold Schwarzenegger blass und so mancher Filmkritiker wohl auch, im Gedenken daran, dass dieses krude und sehr billig in Italien abgedrehte Abenteuer einfach nur blanker Schwachsinn war, aber dennoch einen finanziellen Erfolg darstellte. Und dumm muss ja nicht zu dumm sein, um nicht doch einen gewissen Unterhaltungswert zu haben.

Red Sonja bekam dann auch noch einige Auftritte in Romanen und bei Marvel in den Comics. Dynamite Entertainment sicherte sich dann die Rechte in den USA und ließ Red Sonja wieder auferstehen. Paninicomics sicherte sich die Rechte der neuen Serie. Und man kann auf jeden Fall sagen, dass Dynamite der Traditionen von Red Sonja in der Geschichte folgte. Der vorliegende Band enthält eine krude und zum Teil dümmliche Geschichte, die letztendlich irgendwie zusammen gehalten wird. Seien wir doch einmal ehrlich: Die Geschichte eines Gottkönigs und wie er von David zu Fall gebracht wird, ist keine Neuerfindung und in diesem Comic ist durchweg nichts Innovatives zu finden.

Das ist mal der kritische Aspekt. Aber was nicht Innovativ ist, muss nicht unbedingt wenig unterhaltsam sein und das trifft auch auf diesen Comic zu. Denn Red Sonja ist unterhaltsam und kurzweilig, hat durchaus ein paar Überraschungsmomente zu bieten und einige nette Charaktere, die zwar stereotypische Tendenzen haben, aber einigermaßen gelungen sind.

Kommt noch hinzu, dass Red Sonja ein überwältigend schönes Artwork bietet, bei denen Mel Rubi voll überzeugen kann. Er findet immer wieder neue Perspektiven und Red Sonja sieht einfach nur gut aus. Die Kolorierung trägt ihr Übriges dazu bei, dass Red Sonja in jedem Fall ein Augenschmaus ist. Und da ist es fast schon Nebensache, dass die Story eben nicht der riesige Renner ist. Schade ist nur, dass ein Cover ausgewählt wurde, das im Vergleich zum Inhalt einfach nicht bestehen kann, zumal es anatomisch auch noch nicht einmal korrekt ist. Hier muss man Paninicomics leider ein Armutszeugnis in der Redaktion ausstellen.

Fazit:
Red Sonja ist zurück. Die Geschichte ist nicht gerade der Renner, aber dennoch unterhaltsam, aber dafür rockt die grafische Seite. Hier kann man beruhigt einmal reinschauen.

Red Sonja 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Red Sonja 1

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 13:
978-3-86607-547-4

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Tolle Zeichnungen
  • Nette Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Etwas einfach gestrickt
  • Charaktere etwas zu stereotyp
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.03.2008
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Kleiner Thor 1
Die nächste Rezension »»
Unheimlich 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.