SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Martini for two

Geschichten:
One-Shot
Autor, Zeichner, Tusche: Makoto Tateno



Story:
Naoyuki erinnert sich immer wieder gerne an seine High School Zeit zurück. Dort war er das erste Mal verliebt und hatte Sex - allerdings nicht mit einer Frau, sondern mit dem zwei Jahre älteren Shinobu. Bitter war nur das Ende ihrer Beziehung, als der andere ihn einfach und ohne Kommentar direkt nach seinem Schulabschluss verlassen hat und spurlos verschwunden ist.
Naoyuki glaubt, über den damaligen Verrat hinweg gekommen zu sein, aber seine Gefühle brechen wie ein Sturm wieder über ihn herein, als er in einer Cocktailbar seinen früheren Freund wiedersieht. Shinobu arbeitet dort als Barkeeper.
Naoyuki möchte trotz aller Warnungen die Beziehung wieder auffrischen, aber der ehemalige Freund bleibt ihm gegenüber kalt und unnahbar, versucht ihm sogar noch weh zu tun. So wie er jetzt seinen Körper jedem x-beliebigen Mann zur Verfügung stelle, habe er es auch schon in der High School getrieben, den Jüngeren nur zur Befriedigung seiner reinen Lust benutzt und schon gar nicht geliebt, das alles sei nur Lüge gewesen.
Doch etwas an den Aussagen macht Naoyuki stutzig. Und so beginnt er kurzerhand in der Bar zu jobben, um heraus zu finden, was mit seinem ehemaligen Liebhaber nicht stimmt.



Meinung:
Zeichnerisch ist an Makoto Tateno nichts auszusetzen. Ihre ansehnlichen Bishonen sind detailreich und mit feinem Strich in Szene gesetzt und wissen den ganzen Band über zu gefallen. Etwas anders sieht es mit der Geschichte aus.
Hier wandelt sie lieber auf vertrauten Pfaden, denn den Plot der Freunde, die sich nach Jahren und dem abrupten Ende einer Beziehung wieder sehen, gehört ebenfalls zu den am meisten benutzten Themen im Genre der Boys Love. Die Rollen sind klassisch verteilt. Der aktivere und dunkelhaarige Naoyuki wird aufmerksam und beginnt langsam, aber beharrlich den Widerstand seines Ex-Freundes zu brechen, während der zarte und androgyne Shinobu sich zwar ziert, aber am Ende doch leidenschaftlich hingibt, als er endlich gesteht, seinen Freund immer noch zu lieben.
Der Ausgang der Geschichte ist von vorne herein klar, doch bis dahin wechseln sich Dialoge mit Bekannten und Streitgespräche ab, kommt es zu expliziten Szenen zwischen den jungen Männern und ein wenig Dramatik. Immerhin gibt es keine Längen und die Geschichte bleibt weitestgehend ernst, so dass der Manga letztendlich zu den Besseren seines Genres gehört.



Fazit:
"Martini for Two" ist ein sehr typischer Boys Love Manga, der sich mit seiner prickelnden Erotik eher an ältere Leserinnen richtet, die die Darstellungen von Sex etwas deutlicher mögen. Der Einzelband ragt aber aus der Masse heraus, da die Geschichte konsequent, ohne Längen und vor allem künstlerisch sehr ausgereift erzählt wird.



Martini for two - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Martini for two

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-6927-7

180 Seiten

Positiv aufgefallen
  • die Geschichte ist routiniert und durchweg spannend erzählt
  • die Zeichnungen sind detailreich und sehr ansprechend
Negativ aufgefallen
  • der Manga setzt ein klassisches Thema auf all zu bekannte Weise um
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.05.2008
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Peking Reijin Sho 1
Die nächste Rezension »»
The Dreaming 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.