SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.647 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz

Geschichten:
Sleeper: Out In The Cold
Autor: Ed Brubaker, Zeichner: Ed Phillips, Farben: Tony Avina, Randy Mayor


Story:
Holden Carver wurde von Lynch als Undercoveragent platziert, damit er die Untergrundorganisation des kriminellen Genies Tao unterwundern soll. Doch Lynch liegt nach einem Mordanschlag im Koma und damit hat Carver ein Problem. Denn nun ist er auf sich alleine gestellt und muss zusehen, dass er sich nicht enttarnt. Nach und nach tritt er immer tiefer in die Organisation ein und wird schlussendlich zu einem der engsten Vertrauten von Tao. Er kommt hinter Geheimnisse, die nur wenige kennen…

Meinung:
Ed Brubaker hat mit Sleeper eine neue Serie geschaffen, die zwar in einem Superhelden-Universum fußt, aber so oder ähnlich auch in unserem Universum stattfinden könnte. Denn nicht die Superkräfte stehen im Vordergrund, sondern die Geschichte, die Kriminalgeschichte, wenn man so will. Ist es nun aber ein Krimi, der hier präsentiert wird? Greg Rucka, der auf dem Rücken des Bandes zitiert wird, ist dieser Meinung. Aber er irrt. Denn eigentlich ist dies eine Agentengeschichte – eine, um die ihn eigentlich jeder James Bond-Autor beneiden sollte. Denn Brubaker definiert dieses Genre nicht unbedingt neu, aber er treibt es auf neue Spitzenpositionen.

Selten war ein Autor dazu bereit seinen Haupt-Charakter derart großen Gefahren auszusetzen. Denn auch wenn Carver ein paar Kräfte hat und vor allem sich selbst unglaublich schnell heilen kann, so wird er doch irgendwann getötet werden können. Carver bleibt nicht etwa einer der Guten, er muss zu einem der Bösen werden, um nicht aufzufliegen. Das erhöht die Spannung umso mehr, da es dem Leser auch nach Band 1 überlassen bleibt, ob er an ein Happy End glauben soll oder nicht.

Brubaker geht aber auch komplett neue Wege. Sein Schurke ist nicht etwa einer, der in Zeiten von Roger Moore eher lächerlich daher kam. Sein Verbrecherfürst Tao ist ein gewitztes und intelligentes Genie, das alleine durch Manipulation seine Macht sichert. Brubaker hat dabei etliche Wendungen eingebaut, die den Leser faszinieren und mitreißen und es vor allem vollkommen unmöglich machen den Fortgang der Geschichte vorherzusagen. Das schreit insgesamt geradezu nach einer Verfilmung und die ist auch tatsächlich im Anmarsch. Man darf dabei wohl zu Recht hoffen, dass Hollywood hier keinen Bockmist verzapft und die Geschichte originalgetreu umsetzt.

Sean Phillips liefert passende Zeichnungen ab, die allerdings anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sind. Doch mit der Zeit wird klar, dass zu diesem Comic, der eine düstere Geschichte präsentiert, nur diese Zeichnungen wirklich passen. Sie sind ein Mix aus grober Strichführung und Realismus, der die Geschichte richtig unterstützt.

Fazit:
Sleeper ist eine gelungene Agentenserie, bei der auch James Bond durchaus noch etwas lernen kann. Brubaker erweitert die Grenzen des Genres.

Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 19,80

ISBN 13:
978-3-936480-71-9

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Genre wird ausgereizt
  • Tolle Charaktere
  • Tolle Geschichte
  • Passende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Zeichnungen etwas gewöhnungsbedürftig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.08.2008
Kategorie: Sleeper
«« Die vorhergehende Rezension
Lanfeust der Sterne 7 - Das Geheimnis der Dolphanten
Die nächste Rezension »»
HACK/slash 2: Tödliche Fortsetzung
Leseprobe
Die Leseprobe zu Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz als PDF-Datei herunterladen
Die Leseprobe zu Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz als PDF-Datei herunterladen
Gre: 2.77 MB
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Sleeper 1: Das Schaf im Wolfspelz
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.