SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Silver Diamond 7

Geschichten:

Band 7

Autor, Zeichner, Tusche: Shiho Suigara



Story:
Nach der Ansprache des Ayame-Prinzen erfüllt sich gleich eine seiner Prophezeiungen. Die Erde öffnet sich, um alle, die ihm nicht folgen zu verschlingen. Kazuhi und seine Zahlenkinder stürzen in die tiefe Schlucht. Wenigstens überleben sie es.
Dadurch weiß Rakan, dass er seine Reise jetzt unbedingt weiter fortsetzen muss, um eine Blumenspur der Hoffnung zu sähen und weiteren Widerstand zu wecken. Zusammen mit seinen Reisegefährten entdecken sie ein geheimnisvolles Haus mit einem Dach aber ohne Wände, begegnen einem Hündchen und müssen sich einem schwarzen Ungeheuer stellen.
Noch ahnen sie jedoch nicht, dass man bereits von ihrer Ankunft auf dieser Welt weiß und deshalb Attentäter ausschickt, um den letzten Sanome-Prinzen zu vernichten, ehe er noch weiter in das Land vordringen kann.



Meinung:
Im siebten Band geht es etwas ruhiger zu, auch wenn die einzelnen Begegnungen Rakan dabei helfen, sich besser in die Welt einzufinden und den Gefahren sicherer entgegen zu treten. Mehr als die anderen wächst er in seine Verantwortung hinein, was auch zwingend notwendig wird.
Seine Gegenspieler spinnen ihre Netze indes noch fester um ihre Marionetten und Handlanger. Sie wollen um jeden Preis verhindern, dass der Sanome Prinz Erfolg hat. Wie im letzten Band erfährt man mehr über die Gegner, ihre Motive und die mythischen Hintergründe. So zieht die Spannung wieder etwas an, auch wenn Action Mangelware bleibt.
Die Stärken der Geschichte sind eben die Interaktion der Charaktere und ihr komplexer werdendes Beziehungsgeflecht das langsam auch Shonen-Ai-Qualitäten gewinnt. Dazu passen die ruhigen aber detailreichen Zeichnungen die mit zartem Strich ausgeführt werden.



Fazit:
"Silver Diamond" ist ein ruhiger Fantasy-Manga, der jetzt langsam seine magische Atmosphäre zu entfalten beginnt, die vor allem Leserinnen gefallen dürfte, die weniger Gewalt als vielmehr Interaktion zwischen den Figuren mit ein wenig romantischem Shonen-Ai mögen.



Silver Diamond 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Silver Diamond 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 13:
978-3551765376

156 Seiten

Positiv aufgefallen
  • feine und detailreiche Zeichnungen
  • eine versponnene märchenhafte Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.09.2008
Kategorie: Silver Diamond
«« Die vorhergehende Rezension
Ouran High School Host Club 11
Die nächste Rezension »»
Das Demian Syndrom 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.