SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.439 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - xxxholic 12

Geschichten:

Band 12

Autor, Zeichner, Tusche: CLAMP



Story:
Der Frühling ist für Kimihiro Watanuki keine angenehme Zeit, denn dann erfasst ihn eine seltsame Unruhe. Besonders in diesem Jahr ist das der Fall, denn plötzlich fallen alle über ihn her, und machen ihm Geburtstagsgeschenke, selbst Domeki und Himawari.
Doch warum ist ihm dann die ganze Zeit nicht bewusst gewesen, dass er an einem ersten April geboren wurde? Und warum hat er keine Erinnerung mehr an sein Leben, bevor er zu Yuki kam - oder gar an seine Eltern?
Dann verwirren ihn noch seltsame Träume, in denen Sakura zu ihm spricht, die Prinzessin aus Clow, die ja eigentlich mit ihren Gefährten auf der Suche nach den Federn der Erinnerung sein sollte. Warum behauptet sie plötzlich, dass ihn etwas mehr mit Shaolan verbindet, als jeder vermutet hätte. Und damit meint sie tatsächlich nicht nur seinen Geburtstag.
In Wataniki keimt ein schrecklicher Verdacht auf, und so sucht er Yuki eines Tages auf, als sie ganz alleine ist und bittet sie darum, ihm die Wahrheit zu enthüllen, so bitter diese auch sein mag.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Anders als sonst steht diesmal nicht der übliche Hickhack zwischen Yuki, Watanuki und Domeki im Vordergrund, stattdessen wird wieder einmal deutlich, dass "xxxholic" ja auch eine Schwesterserie hat. Nicht nur die Anwesenheit von Sakura erinnert an "Tsubasa Reservoir Chronicle" auch einige seltsame Andeutungen.
Diesmal geht es mehr um die Geheimnisse, die den jungen Mann umgeben und für die Zukunft wichtig sein könnten.
Auch wenn es insgesamt eher ruhig und manchmal lustig zugeht, bleibt doch die Spannung durch die vielen Geheimnisse gesichert. Man möchte wie Watanuki nun selbst auch mehr erfahren und nicht immer nur kalt überrascht werden, doch ob der junge Mann wirklich Antworten bekommt, bleibt weiterhin offen...
Der Zeichenstil von Clamp ist auch in diesem Band wieder sehr jugendstilhaft gehalten, passt aber dadurch auch sehr gut zur düster-melancholischen Stimmung der Serie.



Fazit:
"xxxHolic" wendet sich nicht nur an die Fans von Clamp sondern auch an die von mystischen und düsteren Geschichten voller Magie wie "X-1999", "Tarot Cafe" oder "Alichino".



xxxholic 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

xxxholic 12

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770469734

177 Seiten

Positiv aufgefallen
  • eine spannende, düstere Handlung, die doch immer wieder zu überraschen weiß
  • ein ausgereifter, detailreicher und die Geschichte unterstützender Zeichenstil
  • eine geschickt in das Clamp-Universum eingebundene Reihe, die sicher noch mehr Überraschungen bieten wird
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.04.2009
Kategorie: xxxholic
«« Die vorhergehende Rezension
Tsubasa 21
Die nächste Rezension »»
Hero Heel 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.