SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.002 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lilientod

Geschichten:
Autor: Anne Delseit, Martina Peters, Zeichner: Martina Peters, Farben: Martina Peters


Story:
Arin ist der Kronprinz seines Landes und könnte eigentlich ein angenehmes und sorgenfreies Leben führen. Allerdings nimmt er seine Aufgaben als zukünftiger Herrscher des Landes sehr ernst und beginnt nachzuforschen, als immer mehr Adlige einen grausamen Tod sterben. Er versucht den Attentäter aufzuspüren. Als es ihm jedoch gelingt, kann er ihn nicht der Gerechtigkeit ausliefern, denn er fühlt sich auf seltsame Art und Weise zu dem Auftragsmörder hingezogen, denn Amaryll ist eine mehr als faszinierende Persönlichkeit. Und der junge Mann scheint seine Gefühle auch noch zu erwidern.

Und so gerät Arin mitten in einen Strudel als Leidenschaft und Intrigen, findet heraus, warum er Amaryll so begehrt und vertraut und enthüllt schließlich ein düsteres Geheimnis, das in ihrer beider Vergangenheit verborgen ist. Und damit steht er vor einer schweren Entscheidung, denn er muss sich gegen jemanden stellen, den er eigentlich auch sehr gerne hat ...



Meinung:
Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Mangaka verzichtet Anne Delseit in ihrem Debüt all zu süßlich zu werden und sich nur auf die Beziehung der beiden Hauptfiguren zu konzentrieren. Die Leidenschaft zwischen Amaryll und Arin ist nur ein Handlungsfaden, ein anderer die Intrigen, die gegen die Adligen gesponnen werden. Beides fügt sich am Ende in einer angenehm gelungenen und überhaupt nicht an den Haaren herbeigezogenen Auflösung zusammen, auch wenn sie insgesamt natürlich nicht sonderlich in die Tiefe geht.

Während die Geschichte auch ganz normalen Fantasy Fans gefallen kann, ist die Ausführung nicht ganz gelungen, denn die Künstlerin ist noch nicht ganz so sicher und sauber in der Ausführung der Zeichnungen und verzerrt die Figuren hin und wieder unangenehm.



Fazit:
"Lilientod" ist vielleicht kein Meisterwerk aber dennoch ein betrachtenswerter Boys Love Manga aus deutschen Landen, der vor allem Leserinnen gefallen dürfte, die neben einer leidenschaftlichen Beziehung auch noch eine abenteuerliche Fantasy-Geschichte ohne Kitsch und mit viel Abenteuer lesen möchten.



Lilientod - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lilientod

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551789679

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine spannende Geschichte mit abenteuerlichen Anklängen
  • iebes- und Abenteuergeschichte lösen sich am Ende gelungen auf
Negativ aufgefallen
  • Die Zeichnungen sind stellenweise etwas unsauber und schief
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.09.2009
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Kizuna 11
Die nächste Rezension »»
Kumiho - Der Fuchs mit den neun Schwänzen 17
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.