SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.208 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spriggan 4

Geschichten:
Der Kristallschädel, Kap. 1+2
Autor: Hiroshi Takashike, Zeicher: Ryoji Minagawa, Tuscher: Ryoji Minagawa
Das Ominae-Mordkomplott, Kap. 1-4
Autor: Hiroshi Takashike, Zeicher: Ryoji Minagawa, Tuscher:


Story:
Band 4 der Serie wartet mit zwei abgeschlossenen Storylines auf. Ein Archäologe, der für die Arcam-Foundation arbeitet, wird in Ägypten ermordet, und sein Fund, ein Kristallschädel, gelangt in die Hände der Nazis. Begleitet von der Tochter des Toten versucht Yu Ominae, das Artefakt in Sicherheit zu bringen. Dabei trifft er auf den enigmatischen Mirage, der auf jede seiner Strategien eine Antwort weiß. Allerdings zeigt sich bald, dass dieser nicht der ist, der zu sein er vorgibt. In der zweiten Geschichte geht es um die Mapa Mundis, eine spezielle archaische Weltkarte, deren vorliegende Teile von Rie Yamabishi (Bd. 1) entschlüsselt werden sollen. Yus Aufgabe lautet, die junge Wissenschaftlerin zu beschützen, aber er selber gerät in das Fadenkreuz der feindlichen Organisation Cosmos und wird verletzt. Allein seinen Kollegen Oboro, der zugleich sein Lehrmeister und dem Leser kein Unbekannter ist (Bd. 4), und Jean Jaquemonde (Bd. 2) ist es zu verdanken, dass er noch mal mit dem blauen Auge davon kommt. Allerdings werden Rie und Yus Cousine entführt ... Yus Vergangenheit wird enthüllt.

Meinung:
Während die erste Erzählung einmal mehr mit einer nervigen weiblichen Begleiterin – ausgerechnet eine Lehrerin (altes Trauma des Autoren?) - aufwartet und ein weiterer interessanter Kollege von Yu eingeführt wird, verrät die zweite endlich, weshalb sich die Arcam-Foundation eines Teenagers bedient, um gefährliche Aufträge erledigen zu lassen. Die Antwort ist nicht unbekannt, kennt man sie doch aus diversen US-Comics wie „Captain America“, „Gen 13“ oder auch aus der aktuellen TV-Serie „Dark Angel“. Es gibt ein Wiedersehen mit Rie Yamabishi und Jean Jaquemonde, der erneut andeutet, das auch ihn ein faszinierendes Geheimnis umgibt. Dann ist da noch Yus Lehrmeister Oboro, der ihm immer um Klassen voraus ist und zweifellos auch noch für manche Überraschung gut sein dürfte. Hilfsbedürftige Frauen, der coole Kollege und der überlegene Meister, die alle den stets siegreichen Helden selbstlos gegen klassische Feindbilder unterstützen, besetzen traditionelle Rollen, die eigentlich längst der Vergangenheit angehören sollten (auch schon 1993, als die Originalausgabe von „Spriggan 4“ in Japan erschien). Allein die drei männlichen Protagonisten sind interessant, alle Übrigen fungieren lediglich als auswechselbare Statisten in einer schematischen Handlung.

Spriggan 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spriggan 4

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,64 (D)/7,99 (A)/CHF 15,00

ISBN 10:
3-89921-301-7

Positiv aufgefallen
  • der Leser erfährt mehr über die Hauptfigur
Negativ aufgefallen
  • sattsam bekannte Rollenverteilung, die langweilt
  • keine wirklich neuen Ideen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.11.2001
Kategorie: Spriggan
«« Die vorhergehende Rezension
Red Eyes 1
Die nächste Rezension »»
City Hunter 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.