SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.208 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Spriggan 5

Geschichten:
Der Turm der Wirrsal & Die Geschichte einer Bestie
Autor: Hiroshi Tagashige, Zeicher: Ryoji Minagawa, Tuscher: Ryoji Minagawa


Story:
Band 5 beinhaltet eine abgeschlossene Storyline und den Beginn einer zweiten. Der Spriggan Oboro erhält den Auftrag, die Nonne Kate zu beschützen. Im Besitz ihrer Familie befindet sich seit Generationen ein Teil des Schlüssels zum Gegenturm von Babel, der nicht Gott, sondern den Teufel erreichen sollte. Der Magier Heunri Balez überlistet Oboro, der daraufhin spurlos verschwindet. Folglich sendet die Arcam-Foundation Yu Ominae in den Irak, um Balez, der die ganze Welt durch die Macht des Gegenturms knechten will, aufzuhalten. Die andere Geschichte beginnt mit einem Rückblick auf die Vergangenheit des 24-jährigen Spriggan Jean Jaquemondes, der als Lycanthrop das Interesse der kriminellen Organisation Trident auf sich zieht. Aber auch Arcam möchte Jean anwerben. Welche Entscheidung er als Jugendlicher traf, ist bekannt. Doch noch immer im Dunkeln liegt seine Herkunft. Zusammen mit Yu und Thea begibt sich Jean auf eine Mission nach Rumänien – und steht dort seinem Vater gegenüber ...

Meinung:
Der Leser wird wieder einmal mit bekannten Motiven konfrontiert, dem Turm von Babel und der Lycanthropie. Während in der ersten Epsiode Yus enigmatischer Lehrmeister Oboro an dessen Seite steht, wendet sich die zweite Geschichte dem Geheimnis von Jean Jaquemonde zu. Die Einführung beider Protagonisten hat die Handlung deutlich bereichert, da sie mehr Varianten der an sich immer gleichen Ereignisabfolge erlaubt. Nebenbei, die supportive characters sind meist interessanter und vielseitiger aufgebaut als die Hauptfigur, die durch ihre Überlegenheit eher langweilt. Wieder gibt es reichlich Kampfszenen, und Yu begegnet einem bekannten Widersacher zum zweiten Mal (Bd. 3). Die Zeichnungen sind weitgehend realistisch, sehr dynamisch und detailreich. Auf SD-Abbildungen wird verzichtet. Die Handlung ist schnell und ohne jegliche Schnörkel.

Spriggan 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spriggan 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,64 / CHF 15,00

ISBN 10:
3-89921-308-4

210 Seiten

Positiv aufgefallen
  • schnelle, spannende Action-Szenen
Negativ aufgefallen
  • klischeehafte Gut-Böse-Gegensätze ohne Grauzonen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.12.2001
Kategorie: Spriggan
«« Die vorhergehende Rezension
Iron Man Vol 3 5
Die nächste Rezension »»
Die Fantastischen Vier - Vol 3 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.