SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.660 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Scary Lessons 2

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Emi Ishikawa

Story:
Wieder einmal erzählt Yomi, das Mädchen ohne Unterleib unheimliche Geschichten von Mittelschülern, die das Schicksal oder die dunklen Mächte herauf beschworen und dafür einen hohen Preis bezahlen, vor allem, wenn sie nicht das bekommen, was sie sich eigentlich gewünscht haben. In der Silvesternacht beschwören ein paar Freunde den Geist einer vor langer Zeit gestorbenen Schülerin ihrer Schule herauf. Doch anstatt der gewünschten Antworten erwartet sie ein Trip des Grauens.

Ein anderes Mädchen hofft ihren Schwarm durch Schokolade zum Valentinstag zu gewinnen, merkt aber nicht, dass sie sich immer mehr in den Wahnsinn reitet, weil sie zu sehr dunklen Mächten vertraut hat.

Dann ist da eine Schülerin, die gerade vor den wichtigsten Prüfungen nur schlechte Leistungen in der Schule erbringt. Sie nimmt dankbar die Hilfe von Wunderpillen an. Danach geht alles besser und sie steigt zu einer der Besten ihres Jahrgangs auf. Bis zu dem Tage, an dem sie das einzige Gebot übertritt, was sie hätte halten müssen und mehr als eine Pille nimmt.

Eine Klasse will in Einheitslook erscheinen - möglichst über die Kleidung hinaus. Doch wie weit soll das wirklich gehen?


Meinung:
Das sind nur einige der Geschichten, die Yomi den Lesern boshaft und auch ein wenig hämisch erzählt. Wie immer stehen vor allem Mädchen aus der Mittelstufe im Zentrum der Geschichten, und das ist auch die Zielgruppe, die der Manga anpeilt, die Handlung der Geschichten mag zwar einerseits sehr böse enden, aber sie sind nicht wirklich gewalttätig und blutig. Sie spielen eher mit der Schadenfreude - man gönnt den Heldinnen, die mehr wollen als ihnen eigentlich zusteht - das sie böse auf die Nase fallen. Das ist manchmal grausam, entspricht aber dem, was gerade Mädchen zwischen zwölf und vierzehn selbst aus dem Schulaltag kennen.

Daher sind die einzelnen Episoden sehr schlicht gestickt. Sie bieten erfahrenen Lesern Variationen von Motiven und Handlungsabläufen, die diese bereits zur Genüge und damit das immer gleiche Schema erkennen

Alles in allem sind die Geschichten daher allenfalls für Neuleser interessant und spannend, nicht aber für altgediente Mystery-Fans.



Fazit:
"Hell Girl" lässt grüßen, auch wenn die Zielgruppe von "Scary Lessons" eher jünger anzusiedeln ist, da die Geschichten nicht nur im Schülermilieu spielen, sondern auch von der Gestaltung her eher Jüngere als Ältere ansprechen



Scary Lessons 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Scary Lessons 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3867198479

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Gruslige Geschichten mit konsequentem Ausgang
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichten sind für erfahrene Leser durchschaubar
  • Die Handlung läuft fast immer nach dem gleichen Schema ab.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.03.2010
Kategorie: Scary Lessons
«« Die vorhergehende Rezension
Batman 38: Kampf um die Maske 2 (von 3)
Die nächste Rezension »»
Claymore 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.