SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.272 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Punkt der Umkehr

Geschichten:
Punkt der Umkehr
Autor: Hinako Takanaga, Zeichner: Hinako Takanaga, Tuscher: Hinako Takanaga

Story:
Der Schriftsteller Keigo Sakuragi braucht etwas Abstand von seinem frustrierenden Alltag, der ihm die verdiente Anerkennung verweigert. Auf seinem Kurz-Trip liest er den Studenten Toshiki Imamura auf, der eine Fahrrad-Panne hatte und nicht weiter kann. Schnell freunden sie sich an, und als Sakuragi nachts von Albträumen geplagt wird, findet er Trost in Imamuras Armen. Am anderen Tag ist Sakuragi dieser Zusammenbruch so peinlich, dass er, ohne eine Nachricht zu hinterlassen, verschwindet.

Umso größer ist Wochen später seine Überraschung, als der One-Night-Stand bei einer Theater-Aufführung auftaucht und den Kontakt erneuern will: Imamura hat sich bis über beide Ohren in Sakuragi verliebt. Um ihm nahe sein zu können, gibt er sogar sein Studium auf und erweist sich als viel versprechender Schauspieler. Es dauert nicht lange, bis ein renommierter Regisseur auf ihn aufmerksam wird und ihn zum Film holen will. Nach einigen Drinks zu viel, lässt Imamura durchblicken, dass er nur dann einen Vertrag unterzeichnen wird, wenn das Drehbuch von Sakuragi geschrieben wurde; Imamuras großer Traum ist es, in einem Stück seines Lovers zu spielen.

Kurz darauf erhält auch dieser ein Angebot, aber Sakuragis Stolz lässt nicht zu, dass er die Offerte akzeptiert. Er will nicht in Imamuras Kielwasser mitschwimmen, sondern es aus eigener Kraft schaffen. Darüber entzweien sich die beiden …

Meinung:
Von Hinako Takanaga sind mittlerweile zahlreiche Boys Love-Mangas bei Tokyopop erschienen, darunter „Verliebter Tyrann“, „Kleiner Schmetterling“ und „Gezieltes Verlangen“. Als Genre-Fan kommt man an ihren Titeln praktisch nicht vorbei. Daher weiß man auch, was einen in dem Oneshot „Punkt der Umkehr“ erwartet.

Diesmal sind es dankenswerterweise keine Schüler sondern junge Männer, ein Student und ein Autor, die sich kennen und lieben lernen. Die Story ist sehr romantisch, niedlich und etwas realitätsfern; im realen Leben läuft es nie so glatt wie für Imamura, der spontan die Uni aufgibt, um bei Sakuragi sein zu können, und sogleich als Schauspieler eine steile Karriere hinlegt. Die Probleme seines Lovers sind weit mehr aus dem Leben gegriffen, aber auch Sakuragi hat letztendlich sehr viel Glück. Mit welchen Schwierigkeiten sich ein homosexuelles Paar, insbesondere wenn es im Rampenlicht steht, konfrontiert sieht, wird nur am Rande erwähnt, aber nicht näher ausgeführt.

Die Story soll schließlich nicht aufklären, sondern unterhalten, und zu diesem Zweck sind die Missverständnisse zwischen dem komplizierten Sakuragi und dem sehr viel simpler gestrickten, offenherzigen Imamura weitaus dienlicher. Beide wirken sehr sympathisch, so dass man gern Anteil an ihren Kümmernissen nimmt. Die Ereignisse werden aus Sakuragis Sicht geschildert; er ist der Uke und nimmt die Stelle der Frau ein. Die meisten BL-Mangaka wählen diese Perspektive, da sich viele Leserinnen mit dem Uke leichter identifizieren können.

Zwar ist die Handlung für das erfahrene Publikum vorhersehbar, aber man bekommt genau das geboten, was man sich wünscht. Dafür sorgen auch die ansprechenden Illustrationen der Künstlerin, die keine Zweifel zulassen, was passiert, wenngleich sie nicht zu explizit ausfallen. Die erotischen Szenen sind wohl dosiert und setzen dem I das Tüpfelchen auf. Fans von Hinako Takanaga und BL allgemein werden von diesem Titel bestens unterhalten.

Fazit:
„Punkt der Umkehr“ bietet alles, was man von einem BL-Manga erwartet: sympathische, attraktive Protagonisten, eine unterhaltsame Handlung, hübsche Zeichnungen und einige erotische Szenen als Höhepunkte. Hinako Takanaga versteht es, ihre Leser immer wieder zu überzeugen, auch wenn die geschilderten Konflikte nicht wirklich neu sind.

Punkt der Umkehr - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Punkt der Umkehr

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3-86719-909-4

Positiv aufgefallen
  • sympathische, attraktive Charaktere
  • unterhaltsame Story
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.04.2010
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Und wir träumten von der Zukunft
Die nächste Rezension »»
Schwarze Oliven 1: Warum ist dieser Abend anders als andere Abende?
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.