SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.030 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Rhesus positiv Rh+ 4

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Ayako Suwa

Story:
Obwohl sie die nahegelegene Schule besuchen sind Ageha, Masakazu und Makoto keine normalen Kinder und Jugendlichen. Sie sind nicht nur älter als sie scheinen, sondern auch Vampire. Der erwachsene Vampir Kiyoi hat sie bei sich in der Villa Gecchoukan aufgenommen, um ihnen zu einem sicheren Start ins Leben zu verhelfen und dafür zu sorgen, dass sie niemandem auffallen. Als Gegenleistung und um sich zu ernähren dürfen sie dann und wann nach Verbrechern jagen.

Allerdings ist dies zu einer Nebensache geworden, seit sich das Gefühlschaos im Haus Bahn gebrochen hat. Denn zwischen Kiyoi und Ageha kriselt es noch immer. Beide wissen nicht genau, wie sie zueinander stehen sollen - wie Vater und Sohn, da der Ältere ja den Jüngeren gewandelt hat - oder als sich liebende Partner. Aber auch die beiden anderen Jungvampire haben so ihre Probleme. Das zeigt sich deutlich, als die Villa eines Nachts in Brand gerät. Schnell ist klar, dass ein Brandstifter am Werk war, denn es gibt verräterische Spuren. Doch zunächst einmal muss sich Kiyoi um seine Jungen kümmern, die durch die Flammen ein Trauma abbekommen haben. Seine Aufgabe wird noch dadurch erschwert, dass sich andere Gäste - diesmal aus seiner Vergangenheit - einfinden und ihn ebenfalls beschäftigen.


Meinung:
Auch wenn dies der Abschlussband der Serie ist greift Ayako Suwa den Aufhänger nicht mehr auf, dass ihre Vampire eigentlich Verbrecher jagen sollten. Statt dessen nimmt sie ganz davon Abstand und beschäftigt sich nur noch einmal mit den persönlichen Beziehungen der Helden untereinander, um diese zu einem passendenden Abschluss zu bringen. Dabei erhält man zwar ein wenig Einblick in die Vergangenheit von Kioyi und lernt zu verstehen, warum er eigentlich den jungen Vampiren gegenüber so handelt, aber da ist nicht wirklich etwas, was man nicht schon andeutungsweise geahnt hat.

Auch diesmal bleibt das ganze auf einem eher freundschaftlich-familiären Level und hat so gut wie nichts mit Boys Love zu tun. Alles in allem sind die Figuren leicht austauschbar und die Geschichte bietet nicht, was man nicht bereits aus anderen Shojo Titeln mit schulischem Hintergrund kennt - nur dass hier Mädchen und Frauen so gut wie gar nicht vorkommt.

Die abschließenden Geschichten fügen dem Gefühlsreigen letztendlich keine weiteren Facetten hinzu, es wird nur noch einmal vertieft, was man schon wusste. Zudem fällt es schwer, die Figuren auseinander zu halten, da die Zeichnungen sehr schablonenhaft sind und die Figuren einander sehr ähnlich.



Fazit:
Alles in allem ist "Rh + -Rhesus positiv" ein ganz normaler Shojo-Manga im Schülermilieu, der nicht viel mit dem Ausgangsthema oder dem Klappentext zu tun hat. Der Anteil an Abenteuer und Mystery bleibt auch im Abschlussband sehr gering, so dass Vampir-Fans, die mehr als nur Beziehungswirrwarr lesen wollen, böse enttäuscht werden.


Rhesus positiv Rh+ 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Rhesus positiv Rh+ 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472376

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Niedliche Kuschelvampire deren Schicksal ans Herz geht
Negativ aufgefallen
  • Der Klappentext weckt falsche Erwartungen
  • Der Genremix wird nicht konsequent genutzt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.05.2010
Kategorie: Rhesus positiv RH+
«« Die vorhergehende Rezension
Daredevil 6: Lady Bullseye
Die nächste Rezension »»
X-Men Sonderband 4: X-Force/Cable: Messias-Krieg Teil 1 (von 2)
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.