Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.384 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Peter Pan 1

Geschichten:
London
Autor: Régis Loisel, Zeicher: Régis Loisel, Tuscher:


Story:
Winter 1887. In einer Welt voller Armut lebt Peter. Er ist 13 Jahre alt, Halbwaise, seine Mutter trinkt. Seinen Freunden, den Waisenkindern erzählt er Geschichten. Märchen. Peter ist ein guter Erzähler. Mister Kundal spendiert dem Jungen täglich eine Mahlzeit in der Hafenkneipe, wobei er ihm Unterricht im Lesen und Rechnen erteilt. Dieses erweckt die Mißgunst der anderen Gäste: Arbeiter, Prostituierte, Trinker. Mister Kundal erzählt Peter auch Geschichten, z.B. das Märchen vom Aschenputtel, welches er seinen Freunden, den Waisenkindern weitererzählt. Als Peter nach Hause kommt, schickt ihn seine Mutter sofort wieder los, ihr eine neue Flasche Brandy zu besorgen. Da er kein Geld hat, muß er sich auf Drängen des Wirtes und der Gäste entblößen, um sich die Flasche spendieren zu lassen. Durch ein Fenster wird Mister Kundal Zeuge dieser Szene. Sie gehen nun ein Stück des Heimwegs zusammen und Mister Kundal erzählt Peter über seinen toten Vater, seine Mutter und die Umstände, die mit seiner Geburt zusammenhängen. Weil er nun lesen kann, gibt Kundal ihm ein Buch über griechische Mythologie. Dieses hatte Peters Vater ihm gegeben. Auf dem Weg nach Hause wird der Junge von einem Zuschauer aus der Kneipe belästigt. Das Auftauchen streunender Hunde rettet ihn zwar, aber auch er muß vor ihnen fliehen. Auf der Türschwelle des Hauses zerbricht die Flasche. Die Mutter gerät Rage, verflucht ihn und droht ihn umzubringen. Er flieht vor ihren Schlägen. Am Hafen liest er einer Eule aus seinem Buch von Theseus vor. Plötzlich taucht die Elfe Glöckchen auf. Zunächst glaubt Peter, es sei ein Sternschnuppe. Als sie aber in seine Kapuze fliegt, ist er ganz hingerissen. Sie wurde von „der Insel” ausgeschickt, um Hilfe gegen die Piraten zu holen, die den Schatz der Insel heben wollen, welcher von einem Krokodil bewacht wird. Mit Glöckchens Hilfe kann Peter nun fliegen, schweben. Seine Ankunft auf der Insel ist dramatisch: Er fällt den Piraten in die Hände. Die Inselbewohner sind entsetzt. Glöckchen hatte die Piraten heimlich belauscht und berichtet Pan und den anderen von den üblen Plänen, die der Käpt´n und Brummer aushecken: Sie wollen aus Peter einen Piraten machen und mit einem genialen Plan das Krokodil unschädlich für ihre Unternehmen, das Tauchen nach dem Schatz, machen.

Meinung:
Régis Loisel führt uns in das viktorianische London. Seine Zeichnungen und Geschichte zeigen eine düstere, brutale, grausame, erbarmungslose Welt, die der Beschreibung von Charles Dickens in „Oliver Twist” sehr nahe kommt. Die Zeichnungen üben auf den Betrachter denselben Zauber aus, wie die „Milljöh”-Studien von Heinrich Zille, aus dem Berlin am Anfang des 20. Jahrhunderts. In dieser fast schon zu realen Welt taucht die Elfe Glöckchen auf. Mit ihr gelangt Peter in eine völlig andere Welt, auf die Insel, wo Elfen, Sirenen, Piraten, u.v.m. nun die Begleiter oder Gegner sind.

Peter Pan 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Peter Pan 1

Autor der Besprechung:
Erich Schuster

Verlag:
Egmont Comic Collection

Preis:
€ DM 16,80

ISBN 10:
3 7704 0840 3

56 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
  • Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.02.2002
Kategorie: Peter Pan
«« Die vorhergehende Rezension
Chaos Oneshot 8
Die nächste Rezension »»
Peter Pan 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>