SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.034 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 413

Geschichten:
"Unter Druck"
Autor: Jens Uwe Schubert; Zeichner: Niels Bülow, Jens Fischer, Sally Lin, Ulrich Nitzsche, Andreas Pasda, Thomas Schiewer, Andreas Schulze 

Story:
Der Kurfürst von Hannover beauftragt Leibniz und Brabax mit der Reperatur seiner Gartenfontäne. Daraus entwickelt sich eine Wette zwischen Leibniz und dem Enkel des Kurfüsten. Leibniz muss in nur 14 Tagen dafür sorgen, dass die Fontäne über 100 Fuß hoch das Wasser fördert.

Währenddessen sind die anderen beiden Abrafaxe noch mit Baldo und Susanne auf dem Schiff des Herzogs von Caran d´Ache. Baldo zieht sich die Kleider des Herzogs an, um Susanne zu beeindrucken. Doch dadurch sieht er dem wahren Herzog täuschend ähnlich und wird von Susanne erst einmal niedergeschlagen. Abrax kommt dann die Idee, dass sich Baldo doch im nahen Frankreich als Herzog Caran d´Ache ausgeben und ihn somit schaden könnte. 

Meinung:
Die Mai-Ausgabe des Mosaik-Heftes ist, wie bereits wie die letzten Hefte der Serie, zweigeteilt. Zum Einen bekommt der Leser wieder auf humorvolle Art und Weise jede Menge wissenschaftliches Knowhow vom Gelehrten Leibniz und dessen Sekretär Brabax vermittelt. Und zum Anderen werden die Geschehnisse rund um Abrax, Califax und Baldo weiter gesponnen. Der erste Teil rund um Leibniz enthält dieses Mal zwar wieder eine in sich abgeschlossene Story, aber dennoch wird bereits durch das Erwähnen des Namens Nikolas Vlamell durch den Kurfürsten von Hannover beim wissenden Leser eine Parallele zu lange vergangenen Geschichten gezogen. Tritt möglicherweise bald wieder der Finder des Steins der Weisen, Nikolas Vlamell, in der Serie auf? Die nächsten Hefte werden es zeigen.

Auch im zweiten Teil des Mosaik-Heftes wird durch die Doppelgänger-Aktion von Baldo und der Rückblick auf Susannes Leben eine Story aufgebaut, welche einerseits den Leser auf spätere Abenteuer vorbereitet und andererseits die Figur der Susanne durch die zusätzlichen Infos abrundet. Demzufolge haben es sich die Redakteure in dieser Ausgabe zum Ziel gemacht, die einzelnen Figuren mehr auszuarbeiten und somit die Story komplexer zu gestalten. Mag die Einführung von Susanne anfangs unverständlich gewesen sein, wird nun mit diesem Heft der Figur mehr Beachtung geschenkt. Man darf gespannt sein, was sich daraus noch entwickelt.

Neben dem 32seitigen Comicteil, gibt es natürlich wieder einen Redaktionsteil in der Mitte des Heftes. Dieser hat wieder einen Umfang von 16 Seiten und beinhaltet unter anderem einen historischen Rückblick auf das Schloß Herrenhausen und die Welfen. Außerdem gibt es jede Menge Experimente, eine Vorstellung des Weierstrass-Institut (Mitglied der Leibniz Gesellschaft), Teil Acht von Brabax´ kleiner Sternenkunde und natürlich die obligatorische Leserbriefseite. Somit auch hier alles in bester Ordnung. Vor allem die optischen Experimente haben es in sich.

Diesem Heft liegt der erste Teil des dreiteiligen Abrafaxe Posters bei. Zusammen ergibt das dann ein Bild von 90 x 42 cm.

Fazit:
Das Mosaik-Heft 413 enthält eine unterhaltsame zweigeteilte Geschichte, die unter anderem den Grundstein für weitere Hefte legt. Besonders die Geschichte rund um die Fontäne im Schlossgarten von Hannover-Herrenhausen weiß zu begeistern. Darüber hinaus gibt es mit dem ausführlichen Redaktionsteil und dem Poster ein Komplettpaket, an dem es wirklich nichts auszusetzen gibt. 

Mosaik 413 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 413

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 2,40

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Handlung mit viel Wissensvermittlung
  • guter Redaktionsteil
  • erster Teil des Riesenposter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.05.2010
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
Fix & Foxi Magazin Nr. 05/2010
Die nächste Rezension »»
Portrait eines Vampirs
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.