SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.453 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Red Sonja 5: Welt in Flammen

Geschichten:
US-Red Sonja: She-Devil with a Sword 25-29
Autor: Michael Avon Oeming, Brian Reed, Zeichner: Homs, Farben: Vinicous Andrade

Story:
Red Sonja kommt nach einer langen Reise wieder in ihre hyborische Welt an. Mit dabei sind ihre Gefährten Caska, der Tiermensch, und die Piratin Valera. Zusammen treffen sie auf eine Welt, welche vollkommen in der Hand des bösen Zauberers Kulan Gath ist. Sonjas Erzfeind hat die Bewohner der Dörfer versklavt und zwingst sie dazu, sich Sonja entgegen zu stellen. Sonja gelingt es Kulan Gaths Stellvertreter zu besiegen, wodurch Gath die direkte Konfrontation mit Sonja sucht. Das Ende des Kampfes ist vorherbestimmt und beide Kontrahenten blicken dem dunklen Schicksal entgegen.

Meinung:
Red Sonja - Die Teufelin mit dem Schwert - trifft in diesem Band endlich auf ihren Erzfeind Kulan Gath. Seit fünf Bänden beschäftigt dieser Gegner die Kriegerin, mal mehr und mal weniger. Da ist es nur allzu verständlich, wenn der Leser nun einen riesen Showdown sehen will. Und die Autoren  Michael Avon Oeming und Brian Reed geben dem Leser, was er haben will. Dabei benutzen sie einen Trick, indem sie verläuten lassen, dass das Ende schon vorbestimmt ist. Von daher gibt es keine große Schlacht, sondern vielmehr eine Offenbarung Kulan Gaths. Dieser deckt bisher verborgene Geheimnisse in seinem Leben auf und rechnet mit der Göttin Sonjas ab. Es ist also ein spannendes, aber ruhiges Ende. Auch sowas kann es geben, und den Autoren ist dieser Punkt sehr gelungen. Ein Schwertkampf zwischen Sonja und Gath wäre nicht halbwegs glaubwürdig gewesen, weshalb die hier gebotenene Lösung die bessere Wahl ist.

Neben díesem Aufeinandertreffen geben Oeming und Reed dem ehemaligen Liebespaar Gath und Sonjas Göttin ausführlich Gelegenheit ihre gemeinsame Vergangenheit, welche voller Hass und Liebe steckt, aufzuarbeiten. Daraus entwickeln sich interessante Gespräche, welche den folgenden Kampf zwischen Gath und Sonja glaubhafter machen.

Somit ist den beiden Autoren mit diesen fünf US-Heften ein grandioser und äußerst spannender Abschluss gelungen, der viel Platz für Spekulationen lässt. Denn nach dem Kampf, stellt sich der Leser unweigerlich die Frage, wie man eine Hauptfigur sterben lassen kann, ohne dass die Serie zu Ende ist. Die hier abgedruckte Vorschau auf den nächsten Red Sonja Band zeigt es, denn die rothaarige Teufelin wird sich durch die Unterwelt kämpfen. Der Fährmann wartet bereits ...

An der Zeichnerfront ist alles in bester Ordnung. Der spanische Künstler Homs war schon für die vorangegangenen Hefte zuständig und bietet daher gewohnt gute Zeichenkunst mit einer freien Panelaufteilung, teils großformatige Zeichnungen und einer sehr gelungen Darstellung von Proportionen und Gesichtszügen. Diese hohe Qualität setzt auch der Colorist Vinicous Andrade fort, der die Farbgebung mit zweierlei Maß vornimmt. Zum Einen ist da die dunkle trostlose hyborische Welt, die sich Kulan Gath zum Untertan gemacht hat. Und zum Anderen zeigt Vinicous Andrade bei den Gesprächen zwischen Gath und der Göttin eine Umgebung, die fast an den Garten Eden erinnert. Er arbeitet hier mit starken leuchtenden Farben, was im harten Kontrast zu Gaths dunklen Worten steht. Das ist einfach perfekt.

Fazit:
Der fünfte Band der Red Sonja Reihe bietet ein überzeugendes lang erwartetes Finale, welches äußerst spannend und überraschend ist. Die Zeichnungen von Homs und die Farbgebung von Vinicous Andrade bilden dann die andere Seite dieses Comics, welche nicht minder interessant und sehenswert ist. Somit hat Panini hier einen lesenswerten Band veröffentlicht, der darüber hinaus von Neueinsteigern verstanden werden kann. Da kann also bedenkenlos zugegriffen werden.

Red Sonja 5: Welt in Flammen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Red Sonja 5: Welt in Flammen

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 10:
3866077378

ISBN 13:
978-3866077379

128 Seiten

Positiv aufgefallen
  • spannendes Finale
  • sehr gelungene Darstellung und Farbgebung
  • Cover-Portfolio
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.05.2010
Kategorie: Red Sonja
«« Die vorhergehende Rezension
Locke & Key 2: Psychospiele
Die nächste Rezension »»
Roland, Ritter Ungestüm 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.